Die 6 beliebtesten Bürostühle 2019

Wer täglich bis zu 8 Stunden am Schreibtisch sitzt, braucht einen ergonomischen Bürostuhl, der individuell auf die Körpergröße einstellbar ist. Ein guter Bürostuhl entlastet den Rücken und macht den Arbeitsalltag damit deutlich angenehmer. Aus allen Angeboten haben ich meine persönlichen Favoriten identifiziert. Machen Sie am besten selbst den Test.

Bürostuhl1. Bürostuhl für Männer

Net Motion: Von der Stiftung Warentest als „Praktischer Testsieger“ bewertet:

  • Ergonomisch: rückengerecht sitzen
  • Lumbalstütze: Halt für den Rücken
  • Atmungsaktiv: luftdurchlässig
  • Bequem gepolstert: weicher Sitz
  • Rollen: für alle Böden geeignet
  • TÜV geprüft: mit GS-Zeichen
Bei Amazon bestellen

 

Der Bürostuhl Net Motion bietet zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die das ergonomische Sitzen fördern. Sie können den Gegendruck der Rückenlehne bestimmen, die Armlehnen verstellen und die Sitztiefe an die Beinlänge und Körpergröße anpassen. Ein rundum perfekter Bürostuhl – zu einem sehr guten Preis.


Ergonomischer Bürostuhl2. Bürostuhl für Frauen

Topstar Lady Sitness Deluxe: Er wurde für die weiblichen Bedürfnisse entwickelt:

  • Bezugsstoff: weich und bequem
  • Lehne: passgenau für den Rücken
  • Sitzfläche: hat die ideale Breite
  • Armlehnen: höhenverstellbar
  • GS-Zeichen: geprüfte Sicherheit
  • Aufbau: in wenigen Minuten
Bei Amazon bestellen

 

Dieser Bürostuhl nimmt Rücksicht auf die körperlichen Voraussetzungen. Dazu gehören eine geringere Körpergröße, schmalere Schultern und ein verhältnismäßig breiteres Becken.


Bester Bürostuhl3. Bürostuhl bei Rückenschmerzen

INTEY: Gegen Rückenschmerzen hilft ein ergonomischer Bürostuhl:

  • Rückenlehne: mit Wippfunktion
  • Komfort: Armlehnen & Kopfstütze
  • Belastbar: Tragfähigkeit bis 150 kg
  • Qualität 5 Jahre Herstellergarantie
  • Sitzfläche: höhenverstellbar
  • Fußkreuz: stabil und sicher
Bei Amazon bestellen

 

Auf diesem Bürostuhl sitzen Sie besonders rückenschonend und vermeiden eine krumme Körperhaltung. Dank der Wippfunktion kann die Sitzhaltung regelmäßig variiert werden, um Rückenschmerzen zu verhindern. Man bleibt in Bewegung, sodass die Muskeln abwechselnd be- und entlastet werden.


Hochwertiger Bürostuhl4. Orthopädischer Bürostuhl

Topstar Open Art 2010: Der passende Bürostuhl nach einem Bandscheibenvorfall:

  • Qualität: „Made in Germany“
  • Ergonomisch: bequeme Lehne
  • Entlastung: Rücken, Bandscheiben
  • Schmerzlindernd: und vorbeugend
  • Sitzkomfort: über viele Stunden
  • Sicherheit: GS geprüfte Qualität
Bei Amazon bestellen

 

Der Bürostuhl Topstar Open Art 2010 passt sich ergonomisch dem Rücken an und sorgt für die nötige Entlastung der Bandscheiben. Bei akuten und chronischen Beschwerden wirkt der Bürostuhl schmerzlindernd und vorbeugend.


Guter Bürostuhl5. Bürostuhl für große Menschen

hjh Office: Der ideale Bürostuhl für große Personen, mit Kopfstütze:

  • Kopfstütze: höhenverstellbar
  • Rückenlehne: ist extra hoch
  • Synchronmechanik: 4 Stufen
  • Lendenstütze: höhenverstellbar
  • Sitztiefe: 44-49 cm einstellbar
  • Bezug: mit Netz oder Stoff
  • Bei Amazon bestellen

 

Auf dem hjh Office sitzen Sie stets aufrecht und ergonomisch. Dank der Kopfstütze können Sie Ihren Kopf bequem ablegen. Sie vermeiden dadurch Verspannungen im Nacken und in den Schultern.


Bequemer Bürostuhl6. Bürostuhl für Übergewichtige

hjh Office: Dieser Bürostuhl bietet ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit:

  • Belastbar: Tragfähigkeit bis 180 kg
  • Rückenlehne: mit Wippfunktion
  • Armlehnen: mehrstufig verstellbar
  • Viel Platz: extra breite Sitzfläche
  • Sitz: höhenverstellbar, 46 – 54 cm
  • Modern: Zuhause und im Büro
Bei Amazon bestellen

 

Herkömmliche Stühle reichen oft nicht aus, da sie weniger Gewicht aushalten. Der hjh Office ist besonders stabil und sicher. Die große Sitzfläche und die ergonomische Rückenlehne bieten einen hohen Sitzkomfort.


Inhaltsverzeichnis
1. Testsieger laut Stiftung Warentest
2. Machen Sie selbst den Test
3. Bestandteile eines ergonomischen Bürostuhls
4. Rückenschonend und gesund sitzen

1. Testsieger laut Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest ist eine gemeinnützige Verbraucherorganisation, die regelmäßig Produkttests durchführt. Beim letzten Bürostuhl Test wurden 13 Modelle zwischen 150 € – 300 € unter Laborbedingungen in 6 Kategorien getestet: Haltbarkeit, Schadstoffbelastung, Handhabung, Sicherheit, Kennzeichnung und Sitzkomfort (35% der Gesamtbewertung).

Das Ergebnis: Net Motion von Nowy Styl auf Platz 1

Bürostuhl Testsieger
Der Testsieger der Stiftung Warentest, Nowy Styl: Bei Amazon bestellen

Mit einer Gesamtnote von 1,9 teilen sich der Net Motion von Nowy Styl und der Ikea Volmer (seit 2019 nicht mehr im Sortiment) Platz 1. Der Testsieger Net Motion ist nach wie vor erhältlich:

  • Ergonomisch: Die höhenverstellbare Lordosenstütze entlastet den unteren Rücken. Der Sitz ist stufenlos höhenverstellbar. Auch die Sitztiefe kann angepasst werden, damit auch kleine und große Personen ergonomisch sitzen.
  • Bequem: Der Sitz ist weich gepolstert, sodass Sie bis zu 8 Stunden darauf sitzen können. Auch die Sitzvorderkante ist dick gepolstert, sodass die Durchblutung in den Beinen gefördert und eine bessere Körperhaltung ermöglicht wird.
  • Fördert Bewegung: Dank der Synchronmechanik können der Sitz und die Rückenlehne im Verhältnis 2:1 geneigt werden. Je nach Körpergewicht kann man auch den Gegendruck der Rückenlehne individuell einstellen.
  • Design: Der schwarze Bürostuhl mit verchromtem Rückenträger passt in jedes Büro. Besonders hochwertig wirkt das polierte Aluminium-Fußkreuz.
  • 3D-Armlehnen: Höhen-, breiten- und tiefenverstellbar, mit Kunstleder-Bezug. Sie entlasten die Arme und verhindern Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.
  • Atmungsaktiv: Luftdurchlässige Rückenlehne, sodass Sie im Sommer weniger schwitzen.
  • Bodenschonend: Die Rollen sind lange haltbar und sowohl für Teppiche als auch harte Böden geeignet. Der Bürostuhl kann bis zu 110 kg belastet werden.
  • Einfache Handhabung: Der Aufbau erfolgt schnell und einfach. Alle Hebel und Bedienelemente sind leicht erreichbar. Von der Stiftung Warentest wurde er daher auch als „Testsieger“ mit „bester Handhabung“ bewertet. Der Bürostuhl besitzt außerdem das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Die Verlierer: 8 von 13 Modellen befriedigend oder mangelhaft

Bürostuhl Test-Kriterien der Stiftung WarentestManche Bürostühle hielten den Belastungstest bei 120 kg nicht stand. Bei einem Modell brach sogar die Sitzfläche.

Weitere Mängel waren scharfkantige Gasdruckfedern, die zu Verletzungen führen können sowie Bedienelemente, bei denen die Gefahr besteht, dass die Finger eingequetscht werden.

Häufig waren auch die Rollen für empfindliche Holzfußböden ungeeignet und hinterließen unschöne Kratzer.

Bei einigen Bürostühlen wurden gesundheitsschädliche Weichmacher in den Armlehnen nachgewiesen. Besonders bei günstige Modellen kommt dieser Stoff oft zum Einsatz. Der nachgewiesene Schadstoff PAK kann bei manchen Personen sogar krebserregend wirken. Die Testergebnisse können Sie hier nachlesen.

2. Machen Sie selbst den Test

Achten Sie beim Kauf eines neuen Bürostuhls auf die folgenden Kriterien:

Preis-Leistungsverhältnis

„Wer billig kauft, kauft zweimal.“ – Sicherlich kennen Sie diesen Spruch. Besonders beim Kauf eines neuen Bürostuhls sollten Sie auf die Qualität achten. Andernfalls drohen schnell Rückenprobleme, die sich negativ auf Ihr Wohlbefinden auswirken.

Bürostuhl - Machen Sie den TestAm wichtigsten ist ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Kaufen Sie nicht zu günstig, da diese Modelle schneller kaputt gehen. Eine gute Qualität erhalten Sie ab 200 € aufwärts. Ihr Bürostuhl ist länger haltbar und Sie sitzen ergonomisch.

Tests unabhängiger Prüfinstitute

Achten Sie auf Tests von unabhängigen Institutionen wie der Stiftung Warentest oder dem Institut für geprüfte Sicherheit. Unter Laborbedingungen bewerten diese die Bürostühle hinsichtlich Gebrauchstauglichkeit, Ergonomie und Sicherheit.

Hersteller-Reputation

Marken-Anbieter stehen für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards. Bevor ein Bürostuhl das Werk verlässt, werden umfangreiche Tests durchgeführt. Man kann von einer hohen Qualität ausgehen und profitiert von einem guten Kundenservice. Ganz im Gegensatz zu billigen Stühlen, die in Niedriglohnländern produziert werden.

Kundenbewertungen

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines geeigneten Bürostuhls sind die Bewertungen. Bei Amazon schildern viele Kunden ihre persönlichen Erfahrungen.

Ihre Vorteile bei Amazon

Bei Amazon finden Sie zu jedem Bürostuhl zahlreiche Kundenbewertungen und Sie können Ihren Favoriten anschließend bequem online bestellen:

  • Kundenbewertungen: Die meisten Kundenrezensionen und FAQs.
  • Keine Versandkosten: Wenn der Mindestbestellwert über 20 € liegt.
  • Kein eigener Transport notwendig: Versand an Ihre Wunschadresse.
  • 24h-Lieferung: Als Amazon-Prime Kunde für viele Bürostühle möglich.
  • Lieferstatus: Verfolgen Sie den Versandstatus mit geplantem Liefertermin.
  • Zubehör: Bestellen Sie passendes Zubehör gleich mit dazu.
  • Exzellenter Kundenservice: Schnell und kulant.
  • Rückgabegarantie: 30 Tage Umtausch- und Rückgaberecht statt den gesetzlich vorgeschriebenen 14 Tagen, inklusive kostenloser Rückversand.

Falls Sie vor dem Kauf lieber probesitzen wollen, müssen Sie ein Möbelgeschäft in Ihrer Nähe aufsuchen. Für die deutschen Großstädte Berlin, Hamburg, München, Köln, Stuttgart, Düsseldorf und Dresden habe ich für Sie die jeweils 10 besten Einkaufsmöglichkeiten zusammengestellt.

3. Bestandteile eines ergonomischen Bürostuhls

Bürostuhl ergonomisch

Der Begriff Ergonomie stammt aus dem altgriechischen und bedeutet frei übersetzt „Regel der Arbeit“. Hierbei geht es um die gesundheitsfördernde Gestaltung des Arbeitsplatzes, damit der Arbeitende seine Tätigkeit über einen langen Zeitraum effizient ausführen kann. Ein Bürostuhl sollte daher eine Vielzahl individueller Einstellungsmöglichkeiten bieten.

Nachfolgend stelle ich Ihnen die wichtigsten Bestandteile vor und zeige Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines neuen Schreibtischstuhls achten sollten. Meine empfohlenen Modelle erfüllen alle wichtigen Anforderungen und Qualitätskriterien an das ergonomische sitzen.

Rückenlehne

Die Rückenlehne ist das wichtigste Bauelement. Folgende Eigenschaften sollte sie aufweisen:

  • Ergonomisch: Die Rückenlehne sollte die natürliche S-Form der Wirbelsäule anatomisch nachbilden, damit Sie stets rückengerecht und gesund sitzen.
  • Lordosenstütze: Als Lordose bezeichnet man die natürliche Krümmung der Wirbelsäule. Ein Bürostuhl mit Lordosenstütze stabilisiert den unteren Rücken und Lendenwirbelbereichs. Sie sollte in der Höhe verstellbar sein.
  • Beweglich: Auch im Sitzen ist ausreichend Bewegung notwendig. Mit einem Bürostuhl mit Wippfunktion wechselt man regelmäßig zwischen vorderer, mittlerer und hinterer Sitzhaltung. Alternativ ist auch ein Bürostuhl mit Liegefunktion sinnvoll.
  • Widerstand: Bei vielen Bürostühlen kann der Widerstand der Rückenlehne mithilfe eines Drehknopfes individuell eingestellt werden. Das Anlehnen darf nicht zu anstrengend sein, gleichzeitig muss die Rückenlehne ausreichend Halt bieten.
  • Netzrücken: Ein fest gespanntes Netz fördert das aufrechte Sitzen. Ein Bürostuhl mit Netzrücken hat besonders im Sommer einige Vorteile. Dank der Löcher in der Lehne wird der Rücken belüftet, sodass man automatisch weniger schwitzt. Wer hingegen häufiger friert, dem empfehle ich einen Bürostuhl mit Massage und Heizung.

Kopfstütze

Ein Bürostuhl mit Kopfstütze kann den Sitzkomfort deutlich erhöhen. Wird der Kopf angelehnt, wird der Schulter- und Nackenbereich entlastet. Kopfstützen eignen sich besonders für große Menschen sowie für Personen, die zu Nackenverspannungen neigen.

Armlehnen

Für eine optimale Entlastung von Hals, Nacken und Schultern sollten Sie einen Bürostuhl mit Armlehnen kaufen. Sie können Ihre Arme während der Büroarbeit bequem ablegen. Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlassen, können Sie sich einfacher abstützen und anschließend leichter wieder hinsetzen. Durch das Aufliegen der Unterarme werden die Muskeln und Sehnen in den Armen und Handgelenken entlastet.

Optimal liegt der Unterarm im rechten Winkel zum Oberarm auf. Von Vorteil sind Armstützen, deren Höhe individuell anpassbar ist. Die Armlehnen sollten nicht zu lang sein und etwas Abstand zum Schreibtisch haben. Sie haben dadurch mehr Bewegungsfreiheit und können sich besser bewegen. Wer lieber auf Armlehnen verzichten möchte, dem empfehle ich einen Bürostuhl ohne Armlehnen oder ein Deskbike.

Fußstütze

Wer seine Füße bei der Arbeit gelegentlich ablegen möchte, für den ist ein Bürostuhl mit Fußstütze genau das Richtige. Sie ist im Bürostuhl integriert und lässt sich schnell und einfach in die gewünschte Position bringen. Sie erhöht maßgeblich den Sitzkomfort im Büro, Sie können regelmäßig eine Pause einlegen und neue Energie tanken.

Fußkreuz

Der Unterschied zwischen einem normalen Stuhl und einem Bürostuhl ist die Anzahl der Füße. Statt vier Stuhlbeine hat ein Bürostuhl aus Sicherheitsgründen fünf. Durch die sternförmige Anordnung kann der Bürostuhl nicht kippen. Das Fußkreuz besteht meist aus Kunststoff, Aluminium oder Stahl. Der Name „Fußkreuz“ ergibt sich übrigens aus der Kreuz-ähnlichen Anordnung früherer Bürostühle mit vier Füßen.

Gasdruckfeder

Mithilfe der im Bürostuhl eingebauten Gasdruckfeder lässt sich der Sitz stufenlos in der Höhe verstellen. Im Inneren befindet sich komprimiertes Gas, welches unter hohen Druck steht. Das Bauteil darf niemals geöffnet werden, sonst kann es explodieren und schwere Verletzungen verursachen. Überlassen Sie die Entsorgung den Profis. Neben der Höhenverstellbarkeit ermöglicht die Gasdruckfeder eine weiche Dämpfung beim Hinsetzen.

Rollen

Heutige Bürostühle müssen mit mindestens fünf Rollen ausgestattet sein. Dank der Rollen kann man sich mobil im Büro und Homeoffice fortbewegen. Es gibt harte und weiche Rollen.

Harte Rollen sind für Teppiche geeignet. Durch den weichen Untergrund kann der Stuhl nicht so leicht verrutschen. Oft sind harte Rollen etwas größer, damit das Fortbewegen leichter fällt. Weiche Rollen eignen sich wiederum für harte Böden, zum Beispiel Parkett, Laminat und PVC. Weiche Rollen sind gummiert, damit sie den Boden nicht zerkratzen. Der Rollwiderstand ist hier größer, da der Boden glatter ist. Sobald der Stuhl belastet wird, lösen sich die Bremsen, sodass ein Fortbewegen ohne Kraftaufwand möglich ist.

Achten Sie auf die Wahl der richtigen Bürostuhlrollen. Bei manchen Herstellern erhält man im Lieferumfang zusätzliche Ersatzrollen kostenlos dazu. Wer sich im Büro weniger fortbewegt, für den kann ein Bürostuhl ohne Rollen oder ein Bürohocker geeignet sein. Zum Schutz Ihres Fußbodens empfehle ich Ihnen eine Bürostuhlunterlage.

4. Rückenschonend und gesund sitzen

Rund 18 Million Menschen in Deutschland leiden akut oder chronisch unter Rückenschmerzen. Wenn Sie also auch davon betroffen sind, sind Sie definitiv nicht allein. Jährlich verursachen Rückenschmerzen einen wirtschaftlichen Gesamtschaden in Höhe von 49 Milliarden €. Für die Volkskrankheit Nummer 1 gibt es zahlreiche Ursachen:

  • Zunehmend sitzende Tätigkeiten, im Büro, im Auto, in der Bahn und Zuhause
  • Einseitige Körperhaltung, kein Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung
  • Verkrampfte Muskeln, überlastete Sehnen und Bandscheiben, Muskelverkürzungen
Rückenschonender Bürostuhl
Rückenschonender Bürostuhl, INTEY: Bei Amazon bestellen

Wer nicht rechtzeitig handelt, riskiert einen Bandscheibenvorfall und im schlimmsten Fall eine Arbeitsunfähigkeit. Damit es nicht dazu kommt, brauen Sie einen Bürostuhl, der sich Ihrem Rücken ergonomisch anpasst:

  • Ergonomisch: Die Lehne des Bürostuhls passt sich der natürliche S-Form des Rückens an, sodass dieser vollständig entlastet wird. Die Muskeln entspannen und verursachen weniger Schmerzen.
  • Lordosenstütze: Sie ist in der Höhe verstellbar und sorgt für zusätzlichen Halt des unteren Rückens. Sie sitzen aufrecht und vermeiden dadurch eine krumme Haltung des Oberkörpers, die Verspannungen verursacht.
  • Kopfstütze: Rückenschmerzen können auch durch Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich entstehen. Der Kopf wird abgestützt, sodass der Nacken und die Schultern entlastet werden. Die Neigung lässt sich individuell einstellen.
  • Wippfunktion: Wichtig ist außerdem, dass der Rücken ständig in Bewegung bleibt, auch beim Sitzen. Dafür sorgt die eingebaute Wippfunktion, mit der die Lehne zwischen 90° und 115° nach hinten gelehnt werden kann.
  • Armlehnen: Diese sind höhenverstellbar, sodass Sie Ihre Arme im 90°-Winkel auflegen können. Ihre Schultern und der Nacken werden entlastet.
  • Sitz: Der Sitz kann in der Höhe verstellt werden und ist bis zu 150 kg belastbar.
  • 5 Jahre Garantie: Sie erhalten eine Herstellergarantie über 5 Jahre, üblich sind im Normalfall nur 2 Jahre. Der Bürostuhl ist international nach BIFMA und SGS zertifiziert.
Das können Sie gegen Rückenschmerzen tun
  • Aufrecht sitzen: Vermeiden Sie eine krumme Körperhaltung. Rutschen Sie bis an die Rückenlehne heran. Rücken und Oberschenkel nehmen einen 90° Winkel ein.
  • Bewegung: Im Stehen arbeiten, Pausen machen, gelegentlich Gymnastik.
  • Sport: Egal ob Laufen, Fitness oder Yoga, jede Form der Bewegung ist gut für Ihren Rücken. Bauen Sie auch im Büro regelmäßige Bewegungen ein. Übergewichtige sollten versuchen, Gewicht am Bauch zu verlieren. Das entstehende Hohlkreuz wirkt besonders belastend für die Bandscheiben.
  • Weniger Stress: Stress ist eine häufige Ursache für Rückenprobleme. Psychische Anspannung überträgt sich auf die Muskeln, die dadurch verspannen. Suchen Sie die Stressquellen in Ihrem Alltag und versuchen Sie diese zu vermeiden.
  • Rückenschule: In Präventivkursen lernen Sie Bewegungsabläufe für den Alltag kennen. Rückengeschädigte mit Schmerzen erhalten geeignete Rückenübungen.
  • Physiotherapie: Bevor Rückenschmerzen chronisch werden, sollten Sie einen Orthopäden aufsuchen. In den meisten Fällen werden Sie in eine Physiotherapie überwiesen. Bei akuten Schmerzen helfen Wärmepflaster und Schmerzmittel.
  • Massagen: Gegen Verspannungen helfen professionelle Massagen. Diese lindern Schmerzen und fördern die Durchblutung der Muskulatur.
  • Ergonomisches Büro: Eine ergonomische Maus und Tastatur sowie die richtige Schreibtisch- und Bildschirmhöhe sorgen für ein rückenschonendes sitzen am PC.
  • Hilfsmittel: Vielen hilft ein orthopädisches Sitzkissen für den Bürostuhl, um eine rückenfreundliche Haltung einzunehmen.
Die 6 beliebtesten Bürostühle 2019
War der Artikel hilfreich? 4.8 von 5, 25 Bewertungen


Hilfreiche Ratgeber

Bürostuhl für Kinder: Finden Sie den passenden Bürostuhl für Ihr Kind.

Bürostuhl reinigen: Wie behandle ich Leder, Kunstleder, Polster und Stoff?

Bürostuhl quietscht: Das können Sie dagegen tun, so benutzen Sie Öl richtig!

Bürostuhl stinkt: Was kann ich tun, wenn mein Bürostuhl unangenehm riecht?

Bürostuhl Abschreibung: Wie schreibe ich meinen Bürostuhl richtig ab?

Bürostuhl unter 100 €: Für diejenigen, die mit wenig Budget ein gutes Modell suchen.

Wann muss ein Bürostuhl ausgetauscht werden?: Wann wird es Zeit für einen Neuen?

Bürostuhl entsorgen: Was muss ich bei der Entsorgung meines alten Bürostuhl beachten?

Kommentare

  1. Hallo Kevin, ich bin 2,06m groß und wiege 92 kg. Ist der hjh Office dann für mich geeignet? Ich bin schon länger auf der Suche nach einem guten Modell und ich hoffe, du kannst mir helfen. 🙂 LG aus Linz, Roger

    1. Hallo Roger,
      der hjh eignet sich bis zu einer Körpergröße von 1,95m. Ich empfehle dir das Modell des gleichen Herstellers auf dieser Seite. Dieser ist für Personen bis zu 220 cm geeignet.
      Bei deinem Gewicht sind grundsätzlich alle Bürostühle geeignet. Kritisch wird es erst ab 120 kg, da kommen die ersten Modelle an ihre Grenze. 🙂 Viele Grüße, Kevin

  2. Ein klasse Ratgeber! 🙂 Ich schwanke noch zwischen dem normalen Topstar Lady Sitness und der Deluxe-Variante. Kannst du mir helfen, was macht den 100 € Preisunterschied aus?

    1. Hallo Sophia,

      bei der Deluxe-Variante hast du einen atmungsaktiven Netzbezug, sodass die Luft besser zirkulieren kann und man im Sommer weniger schwitzt. Wenn das aber kein großes Problem darstellt und du auch eher eine klassische Rückenlehne suchst, dann reicht der normale Topstar Lady Sitness vollkommen aus. Für Frauen ist dieser Bürostuhl wirklich ideal, da er auf die körperlichen Bedürfnisse Rücksicht nimmt.

      Danke dir für deine Frage.

  3. Hallo Kevin,

    wir haben unser Büro mit dem Net Motion ausgestattet und sind sehr zufrieden. Im Vergleich zum Bürostuhl davor merkt man einen deutlichen Unterschied, was den Sitzkomfort betrifft.

    Gruß, Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.