Kniestuhl/ Kniehocker

Kniestühle bzw. Kniehocker entlasten den unteren Rücken, dank des größeren Sitzwinkels zwischen dem Ober- und Unterkörper. Durch den Verzicht auf eine Rückenlehne haben Sie mehr Bewegungsfreiheit und trainieren gleichzeitig Ihre Bauch- und Rückenmuskulatur. In diesem Ratgeber stelle ich Ihnen die besten Modelle vor.

Inhaltsverzeichnis

1. Variable
2. Variable Plus
3. Cinius
4. Idimex

Kniestuhl

1. Variable

Der weltweit erste und bis heute nach wie vor beliebteste Kniestuhl auf dem Markt:

  • Ergonomisch: aufrechte Haltung
  • Entlastung: Rücken und Steißbein
  • Gesund: bietet Bewegungsfreiheit
  • Design: schlicht, zeitlos, funktional
  • Stoffbezug: hochwertig verarbeitet
  • Holzgestell: robust und langlebig
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Der Kniestuhl fördert eine aufrechte und gesunde Sitzhaltung. Der untere Rücken wird entlastet und die Muskulatur gestärkt. Es handelt sich um den weltweit beliebtesten Kniehocker.
Der Kniestuhl im Überblick

Weltweit erster Kniestuhl

Der Variable ist der weltweit erste und bis heute bekannteste Kniestuhl auf dem Markt. Er wurde schon 1979 vom Norweger Hans Christian Mengshoel in Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern und renommierten Designern erfunden, darunter auch Peter Opsvik, dem Erfinder des bekannten Kinderstuhls Tripp Trapp.

Erst Stokke, später Varier

Die erste Lizenz zur Produktion des Variable erhielten die norwegischen Firmen Stokke, HAG sowie Rybo. Stokke brachte den Kniestuhl im Jahr 1979 auf den Markt, die anderen Firmen nutzten ihre Lizenz nicht. 2006 gründete Stokke mit Varier eine eigene Marke für Kniehocker, um dieses Geschäftsfeld auszulagern.

Nachhaltige Qualität

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind in der norwegischen Kultur fest verankert, somit auch bei Varier. Alle Teile stammen aus Europa und werden dort weiterverarbeitet. Jede Komponente wird von Hand geprüft und qualitätsgesichert. In den Produkten kommen z.T. auch recycelte Materialien zum Einsatz.

Skandinavisches Design

Typisch skandinavisch ist das Design des Kniestuhls eher schlicht. Dank dieser zeitlosen Optik ist er heute ein Klassiker und passt zu jeder Zimmereinrichtung. Gleichzeitig ist es ein funktionales Möbelstück, das Bewegung fördert und dem Körper guttut. Der Winkel zwischen den Ober- und Unterschenkeln wurde von Arbeitsmedizinern berechnet.

Hochwertiger Bezug

Der pflegeleichte Stoffbezug ist in verschiedenen Farben erhältlich. Das strapazierfähige Material bietet ausreichend Halt für das Gesäß und Ihre Schienbeine. Unter dem Bezug, den Sie bei Bedarf erneuern können, sind die Auflageflächen bequem gepolstert.

Robustes Buchenholz

Das Gestell des Kniehockers besteht aus Buchenschichtholz aus europäischen Wäldern. Die Oberfläche ist mit einer hochwertigen Eschenschicht versiegelt. Sie können aus den Farben natur und schwarz wählen. Das Holzgestell ist robust und langlebig. Sie können den Kniestuhl über viele Jahrzehnte nutzen.

Viel Bewegungsfreiheit

Durch den Verzicht auf eine Rückenlehne und Armlehnen bietet der Kniestuhl sehr viel Bewegungsfreiheit für den Oberkörper. Sie können sich zur Seite neigen und bleiben so auch im Sitzen aktiv. Dadurch beugen Sie effektiv Muskelverspannungen vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie den Datenschutz von YouTube. Mehr erfahren

Video laden

Entlastung des Rückens

Der schräg nach vorne abfallende Sitz sorgt dafür, dass der Winkel zwischen dem Ober- und Unterkörper ca. 110° beträgt. Auf einem Bürostuhl beträgt der Winkel nur 90°. Die Bandscheiben und die Rückenmuskulatur werden entlastet. Die Wirbelsäule kann ihre natürliche S-Krümmung beibehalten.

Entlastung des Steißbeins

Auf einem Bürostuhl verteilt sich das gesamte Körpergewicht auf das Gesäß und damit auch auf das Steißbein. Bei dem Kniehocker verteilt sich das Gewicht hingegen auf den schrägen Sitz und auf die Schienbeinauflagen. Dies reduziert entsprechend den Druck auf das Steißbein, insbesondere nach einer Prellung oder Entzündung.

Trainiert die Muskulatur

Durch den schrägen Sitz und die fehlende Rückenlehne sitzen Sie automatisch aufrecht. Ihre Rücken- und Bauchmuskulatur übernimmt die Stabilisierung des Oberkörpers und wird effektiv trainiert. Dank der aufrechten Haltung verbessert sich die Atmung und die Sauerstoffzufuhr des Gehirns. Sie können sich besser konzentrieren.

Automatisch in Balance

Dank der Schaukelfunktion reagiert der Kniestuhl auf die natürlichen Bewegungen des Körpers. Sie nehmen automatisch eine ausbalancierte Körperhaltung ein – daher auch der Markenname „Balans“. Die Gleichgewichtslinie vom Ohr, über die Schultern bis zur Hüfte und den Knöcheln ist perfekt ausgerichtet.

Regt zu Bewegungen an

Der Kniestuhl hat geschwungene Kufen, wie bei einem Schaukelstuhl. Sie können damit leicht nach vorne und nach hinten kippen. Auch seitliches und diagonales Schwingen ist möglich, um z.B. entfernt liegende Gegenstände zu erreichen. Die Schaukelbewegungen fördern häufige Haltungswechsel und das aktiv-dynamische Sitzen.

Viele Sitzmöglichkeiten

Durch seine spezielle Konstruktion ermöglicht der Variable verschiedene Sitzpositionen. Dank der Schaukelfunktion kann man eine vordere und mittlere Haltung einnehmen, je nachdem, ob sie konzentriert arbeiten oder eher entspannen wollen. Die Füße können vorne, mittig, seitlich oder auf den Schienbeinauflagen abgestellt werden.

Für Kinder geeignet

Der Kniestuhl ist optimal für das Home Office und Büros geeignet. Sogar Kinder können darauf sitzen, indem sie die Schienbeinauflage als Sitz und die eigentliche Sitzfläche als Tisch verwenden. Mit den Maßen 72 x 52 x 51 cm (Tiefe x Breite x Höhe) passt der Knie-Hocker in jedes Zimmer. Er wiegt nur 6,5 kg und lässt sich leicht tragen.


Kniestuhl mit Rückenlehne

2. Variable Plus

Der Kniestuhl hat eine Rückenlehne, um sich bequem anlehnen zu können:

  • Rückenlehne: sorgt für Entlastung
  • Kissen: ergonomische Polsterung
  • Bezug: strapazierfähiges Polyester
  • Auswahl: in verschiedenen Farben
  • Holzgestell: in natur und schwarz
  • Kufen: gekrümmt für gute Balance
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Der Kniestuhl hat eine hohe Lehne, die den Rücken entlastet. Sie ist mit einem gepolsterten und ergonomisch geformtem Kissen ausgestattet, das für einen hohen Sitzkomfort sorgt.
Der Kniestuhl im Überblick

Rückenlehne mit Kissen

Der Kniestuhl hat eine robuste Rückenlehne, um sich zwischendurch zurücklehnen und ausstrecken zu können. Sie hat ein ergonomisch gepolstertes Kissen, das sich der Form Ihres Rückens anpasst. Der Kniehocker ermöglicht verschiedene Sitzpositionen.

Stoffbezug in vielen Farben

Der strapazierfähige Stoffbezug besteht zu 100 % aus recyceltem Polyester. Er ist in den Farben schwarz, grau, blau, rot und gelb erhältlich. Das pflegeleichte Material lässt sich leicht reinigen. Das Holzgestell ist in Naturfarbe und schwarz lackiert erhältlich.

Ausgewogene Sitzposition

Bewegungen auf diesem Kniestuhl erfolgen intuitiv und mühelos. Die Holzkufen sind so gekrümmt, dass man immer eine ausgewogene Position findet sowie die Balance halten kann. Sie bestehen aus mehreren Schichten von Buchen- und Eschenfurnier.

Skandinavisches Design

Der Hocker hat das typische skandinavische Design. Die offene Konstruktion verzichtet auf jegliche Art von Einstellungsmöglichkeiten. Mit den Maßen 92 x 79 x 52 cm und dem Gewicht von 7,6 kg ist er optimal für das Home Office und für Büros geeignet.


Kniehocker

3. Cinius

Höhenverstellbarer Kniestuhl mit 4 Rollen und einer bequemen Polsterung:

  • Höhenverstellbar: in vier Stufen
  • Entlastung: Rücken, Bandscheiben
  • Polsterung: Sitz und Knieauflage
  • Belastbar: Gewicht bis zu 100 kg
  • Auswahl: in verschiedenen Farben
  • Rollen: zum einfachen verschieben
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Der Kniehocker von Cinius ist in der Höhe verstellbar und kann individuell an die Körpergröße angepasst werden. Zudem ist er mit Rollen ausgestattet, um ihn einfach zu verschieben.
Der Kniestuhl im Überblick

Ergonomisch gesund sitzen

Der Kniestuhl ermöglicht eine aufrechte und rückenschonende Sitzhaltung. Der untere Rücken, die Wirbelsäule sowie die Bandscheiben werden entlastet. Gleichzeitig wird die Stützmuskulatur gestärkt und die Sauerstoffversorgung verbessert. Er eignet sich ideal im Wechsel mit einem normalen Bürostuhl. Alternativ: Cinius mit Rückenlehne

Höhenverstellbar und leicht zu verstauen

Der Winkel des Kniestuhls ist 4-stufig verstellbar, sodass Sie verschiedene Sitzhaltungen einnehmen können. In der obersten Stufe beträgt die Sitzhöhe 65 cm, in der untersten Stufe 49 cm. Man kann ihn einklappen und einfach unter dem Tisch verstauen.

Bequeme Polsterung

Die Sitzfläche und die Schienbeinauflagen sind bequem gepolstert. Die Polsterung geht auch bei intensiver Nutzung in ihre Ausgangsform zurück. Der hochwertige Stoffbezug ist in mehreren Farben erhältlich, z.B. in schwarz, rot und beige. Das Holz stammt vom Gummibaum und ist in den Farben natur und schwarz erhältlich.

Mit Rollen oder Filzgleitern

Dank der 4 Rollen aus festem Kunststoff können Sie den Kniestuhl einfach verschieben und transportieren. Sie eignen sich für harte Böden und Teppiche. Wenn Sie lieber fest auf dem Boden stehen wollen und dieser sehr empfindlich ist, bringen Sie Filzgleiter am Kniehocker an. Ohne Rollen sitzen Sie circa 5 cm tiefer.

Für Jeden geeignet: jung bis alt

Dank der stabilen Konstruktion des Kniestuhls beträgt die maximale Belastbarkeit 100 kg. Er wiegt nur 7,4 kg und lässt sich einfach tragen. Nicht nur Erwachsene, auch Kinder können ihn dank der verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten verwenden. Der Aufbau ist schnell und einfach mit wenigen Schrauben erledigt.


Knie Stuhl

4. Idimex

Die günstige Alternative für den Bürostuhl, optimal für den Schreibtisch im Büro:

  • Verstellbar: stufenlos in der Höhe
  • Gepolstert: Sitzfläche, Knieablage
  • Stoff-Bezug: aus 100 % Polyester
  • Metallgestell: schwarze Lackierung
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 100 kg
  • Feststellbar: 2 Rollen mit Bremse
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Dieser ebenfalls in der Höhe verstellbare Kniehocker überzeugt durch seinen günstigen Preis. 2 der 4 Rollen sind zusätzlich mit Bremsen ausgestattet, die für eine hohe Stabilität sorgen.
Der Kniestuhl im Überblick

Rückenschonende Sitzhaltung

Da auf eine Rückenlehne verzichtet wird, übernimmt die Rücken- und Bauchmuskulatur die Stützfunktion Ihres Oberkörpers. Sie sitzen automatisch aufrecht und ergonomisch korrekt. Sie entlasten den unteren Rücken durch einen größeren Öffnungswinkel als auf einem Bürostuhl und trainieren gleichzeitig Ihre Muskulatur.

Höhenverstellbar: für jede Körpergröße  

Die Höhe des Sitzes ist über ein Rädchen unter der Sitzfläche stufenlos zwischen 53 – 62 cm verstellbar. Probieren Sie verschiedene Höhen aus, um die angenehmste Einstellung für Ihre Körpergröße und Beinlänge zu finden. Beginnen Sie die Höhenverstellung ganz oben und nähern Sie sich der optimalen Sitzposition nach unten an.

Komfortabel und belastbar

Der Sitz und die Knieablage sind komfortabel gepolstert und ermöglichen einen hohen Sitzkomfort. Darüber befindet sich ein Bezug aus 100 % Polyester. Das schwarz lackierte Metallgestell trägt ein Gewicht bis zu 100 kg. Zwei der vier Rollen sind feststellbar, damit der Kniehocker auf glatten Böden nicht verrutscht.

So sitzen Sie gelenkschonend

Das Gesäß wird auf der oberen Sitzfläche platziert. Die Oberschenkel zeigen dabei nach unten. Die Knie werden locker auf der unteren Ablage platziert. Die Unterschenkel sind angewinkelt und hängen locker herab. Umso höher der Sitz, desto größer ist der Winkel zwischen den Ober- und Unterschenkeln.


Was sind die Vor- und Nachteile von Kniestühlen?

Die Vorteile

Kniehocker haben im Vergleich zu normalen Bürostühlen einige Vorteile. Der untere Rücken und das Steißbein werden dank des größeren Sitzwinkels entlastet. Das Gewicht verlagert sich vom Gesäß auf die Schienbeine und die Knie. Durch die aufrechte Sitzhaltung wird die Rücken- und Bauchmuskulatur gestärkt und die Durchblutung angeregt.

Auch die Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessert sich. Dank der fehlenden Armlehnen haben Sie mehr Bewegungsfreiheit bei der Arbeit am Schreibtisch. Kniestühle sind überdies sehr leicht und lassen sich dadurch einfach transportieren.

Entlastung des unteren Rückens durch größeren Sitzwinkel

Auf normalen Bürostühlen beträgt der Winkel zwischen dem Ober- und Unterkörper 90°, wie bei einem kleinen h. Dies entspricht nicht der natürlichen Körperhaltung. Die Bandscheiben und die Rückenmuskulatur werden übermäßig strapaziert. Der optimale Sitzwinkel ist > 90°, da dies näher an die natürliche S-Form der Wirbelsäule herankommt.

Der Kniestuhl hat einen schräg nach vorne abfallenden Sitz, der für einen größeren Winkel zwischen dem Ober- und Unterkörper sorgt. Beim Variable beträgt dieser genau 110°. Die Wirbelsäule kann ihre natürliche S-Krümmung beibehalten und wird nicht mehr gestaucht. Schmerzen werden effektiv gelindert, indem der Druck reduziert wird.

Stärkung der Rücken- und Bauchmuskulatur

Kniestuhl ergonomischAuf normalen Bürostühlen verkümmert die Rückenmuskulatur, da die Rückenlehne für die Stabilisierung des Rückens sorgt.

Ein schwacher Rücken führt häufig zu einer krummen Haltung, die Rückenschmerzen verursacht. Kniestühle verzichten auf eine Lehne, sodass der Rücken die Stützfunktion übernimmt. Sie sitzen automatisch gerade und stärken die Rücken-, Bauch- sowie die innere Tiefenmuskulatur.

Mehr Bewegungsfreiheit bei der Arbeit

Auf normalen Bürostühlen ist die Bewegungsfreiheit oft eingeschränkt. Eine dauerhaft starre Sitzhaltung führt zu Rückenschmerzen, im schlimmsten Fall zu einem Bandscheibenvorfall. Kniestühle verzichten auf Armlehnen, sodass Sie mehr Bewegungsfreiheit haben. Durch die Bewegungen werden die Bandscheiben besser mit Flüssigkeit versorgt.

Entlastung des Steißbeins

Durch den größeren Sitzwinkel verlagert sich das Körpergewicht vom Gesäß stärker auf die Schienbeine und Knie. Auf das Steißbein wird entsprechend weniger Druck ausgeübt. Ein Kniehocker eignet sich daher gut für Personen mit Steißbein-Beschwerden, z.B. nach einer Prellung oder Entzündung. Tipp: Alternativ hilft auch ein orthopädisches Sitzkissen.

Höhere Konzentrations- und Leistungsfähigkeit

Aufgrund der aufrechten Körperhaltung kann sich das Zwerchfell besser bewegen, wodurch die Atmung gefördert wird. Gleichzeitig wird der Blutkreislauf angeregt, sodass das Gehirn besser mit Sauerstoff versorgt wird. Dies steigert die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, fördert die Kreativität und verbessert das allgemeine Wohlbefinden.

Leicht zu transportieren und einfach zu verstauen

Im Vergleich zu einem Bürostuhl benötigt ein Kniestuhl nur wenig Platz. Sie können ihn unter dem Schreibtisch verstauen oder dank des leichten Gewichts an einen anderen Ort bringen. Modelle mit Kufen können an die Tischkante gehängt werden. Kniesitzhocker mit x-förmigen Stuhlbeinen lassen sich zusammenklappen und platzsparend verstauen.

Die Nachteile

Für wen sind Kniestühle ungeeignet?

Kniestühle sind nicht geeignet für Personen, die unter Knieschmerzen leiden, Probleme mit dem Hüftbeuger haben oder eine Bandscheiben-OP hatten. In diesen Fällen sollte ein Arzt konsultiert werden, ob eine Anschaffung sinnvoll ist. Nach einem Bandscheibenvorfall rate ich Ihnen zu einem orthopädischen Bürostuhl, der die Bandscheiben schont.

Knie-schonende Sitzalternativen, die den Rücken trainieren und für mehr Bewegungsfreiheit sorgen, sind Bürohocker, Pendelhocker, Fitnesshocker, Sattelstühle/ Sattelhocker, Deskbikes und Bürostühle ohne Armlehnen, auf denen Sie permanent die Balance halten müssen.

Kritik von Orthopäden

Orthopäden weisen darauf hin, dass durch die Verlagerung des Gewichts die Belastung der Kniegelenke steigt. Betroffen sind die Kniescheiben, Kreuzbänder und Muskeln. Durch die kniende Sitzhaltung werden die Beine schlechter durchblutet. Die Folgen können arterielle Störungen, Krampfadern und einschlafende Füße sein.

So vermeiden Sie Knieprobleme

Zur Vermeidung von Kniebeschwerden ist es wichtig, auf die richtige Sitzhaltung zu achten. Strecken Sie gelegentlich die Beine aus und wechseln Sie zwischen dem Kniestuhl und einem Bürostuhl. Kaufen Sie ein hochwertiges Modell, auf dem Sie orthopädisch korrekt sitzen.

Bei Ikea werden Sie keinen Kniehocker finden, weder online noch vor Ort im Möbelhaus ist mir diese Sitzgelegenheit bisher begegnet. Von der Stiftung Warentest gibt es bislang auch keinen offiziellen Test und demzufolge auch keinen ausgezeichneten Testsieger.


Wie sitze ich richtig auf dem Kniehocker?

Setzen Sie sich auf die obere Sitzfläche, die Oberschenkel zeigen dabei schräg nach unten. Je nach Modell legen Sie entweder die Schienbeine oder die Knie auf der unteren Auflagefläche ab. Die Beine sind dabei angewinkelt, sodass Sie sich automatisch in einer knienden Position befinden. Beim Variable ragen die Knie vorne heraus und werden so nicht belastet.

Gleichmäßige Gewichtsverteilung

Das Wort Kniestuhl bzw. Kniehocker suggeriert, dass die Knie den Großteil des Gewichts tragen. Dem ist aber nicht so, das Gesäß übernimmt weiterhin die größte Traglast. Zusätzlich verteilt sich das Körpergewicht auf die Ober- und Unterschenkel. Achten Sie daher bewusst auf eine gleichmäßige Gewichtsverteilung, damit die Knie nicht belastet werden.

Variieren Sie die Sitzhaltung

Auf dem Kniestuhl sind die Beine angewinkelt. Sie können diese aber auch ausstrecken und die Füße auf den Boden stellen. Auch das Abstellen eines Stützbeins ist möglich. Der Variable hat Kufen, um durch Gewichtsverlagerungen vor und zurück zu wippen. Mit etwas Erfahrung können Sie die Sitzhaltung regelmäßig variieren, was Ihrer Gesundheit zugute kommt.

Empfohlene Sitzdauer: 1 – 2 h

Eine kniende Sitzhaltung über einen längeren Zeitraum ist von Natur aus nicht vorgesehen. Sitzt man zu lange in dieser Position, werden die Beine erhöhten Belastungen ausgesetzt. Empfohlen wird eine maximale Sitzdauer von 2 h. In dieser Sitzphase wird die Wirbelsäule effektiv entlastet. Nutzen Sie den Kniesessel abwechselnd mit einem Bürostuhl.

Ideal im Wechsel mit einem Bürostuhl

Gerade zu Beginn ist die Rückenmuskulatur noch zu schwach, um den Oberkörper dauerhaft aufrecht zu halten. Wenn die Körperspannung nachlässt, fällt man in sich zusammen und strapaziert den Rücken und die Bandscheiben. Wechseln Sie besonders am Anfang häufiger mit einem Schreibtischstuhl, an dem Sie Ihren Rücken zur Erholung anlegen können.

Der Körper muss sich zunächst umgewöhnen

Der Mensch ist bekanntermaßen ein Gewohnheitstier. Sitzt man bereits viele Jahre auf einem normalen Bürostuhl, hat sich die Muskulatur entsprechend daran gewöhnt. Auf einem Kniestuhl werden neue Muskeln, Bänder und Sehnen angesprochen. Der Körper muss sich zunächst auf diese neuen Anforderungen einstellen.

Aufbau der Rückenmuskulatur

War die Sitzhaltung über einen längeren Zeitraum nicht optimal, muss die Bauch- und Rückenmuskulatur erst aufgebaut werden. Anfangs kann es daher zu Muskelkater und leichten Rückenschmerzen kommen. Auch deshalb macht es Sinn, zu Beginn häufiger mit einem Stuhl zu wechseln, um für Entspannungsphasen zu sorgen.

Dauer der Umgewöhnungsphase

Die Umgewöhnungsphase kann bis zu 2 Wochen dauern, haben Sie also etwas Geduld. Lassen Sie sich nicht sofort entmutigen, wenn es sich am Anfang ungewohnt anfühlt.  Starten Sie mit kurzen Sitzphasen und verlängern Sie diese sukzessive. Nach wenigen Tagen hat sich Ihr Körper an die neue Sitzgewohnheit angepasst.

War dieser Artikel hilfreich?
4.9 (25 Bewertungen)

Kommentare
  1. Hallo Kevin,

    ich habe mir den Kniestuhl von Variable gekauft und bin sehr zufrieden. Ich nutze ihn jetzt seit 2 Monaten im Wechsel mit meinem Bürostuhl. Der Sitz und die Polster für die Unterschenkel sind sehr bequem, sodass man kann problemlos mehrere Stunden darauf sitzen kann.

    Ich habe seitdem weniger Rückenprobleme, da sich der Oberkörper aufrichtet, anders als beim Bürostuhl. Ich empfehle den Kniestuhl anfangs für 1 – 1,5 h zu nutzen und dann zu pausieren. Nach ein paar Tagen hat man sich bereits an die neue Haltung gewöhnt.

    Ich kann den Variable definitiv weiterempfehlen. Die Verarbeitung ist top und optisch sieht er auch gut aus.

    Viele Grüße, Thomas

    1. Hallo Thomas,

      vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Der Variable ist in der Tat der mit Abstand beste Kniestuhl auf dem Markt. Er sorgt für eine aufrechte Körperhaltung und damit für eine Entlastung des Rückens, genau wie von dir beschrieben. Gerade bei Rückenproblemen ist der Hocker eine sehr gute Alternative zum Bürostuhl.

      Viele Grüße
      Kevin

  2. Hallo Kevin, vielen lieben Dank für diesen umfangreichen Ratgeber zu den verschiedenen Modellen. Ich habe mich für den hochwertigen Variable entschieden und würde es sofort wieder tun. Er ist einwandfrei verarbeitet und die Auflageflächen sind sehr bequem. Man sitzt sehr gut darauf und der untere Rücken wird spürbar entlastet. Ich kann den Kniestuhl auf jeden Fall weiterempfehlen.

    1. Hallo Marie,

      es freut mich, dass dir der Variable gefällt. Die Verarbeitung ist in der Tat sehr hochwertig und man sitzt sehr bequem. Viel Spaß weiterhin mit dem Kniestuhl.

      Viele Grüße
      Kevin

  3. Hallo Kevin,

    ich habe am Schreibtisch oft Unterbauchprobleme. Diese Probleme habe ich bspw. auch im Flugzeug, im Kino und auf langen Autofahrten. Also immer dann, wenn ich lange sitze und der Bauch eingeknickt ist. Ich bin 1,73 m groß und wiege 63 kg, schlank und sportlich, daran liegt es nicht.
    Jetzt habe ich an einen Kniehocker gedacht, weil ich dabei den Oberkörper aufrichte und nicht eingefallen dasitze. Was meinst Du dazu? Ein Rat würde mich freuen. Vielleicht auch eine Empfehlung, welcher Hocker dafür der Beste ist, falls überhaupt geeignet.

    LG Luisa

    1. Hallo Luisa,

      ja ein Kniestuhl macht in deinem Fall Sinn, da dieser den Druck auf den Bauch reduziert. Der Winkel zwischen dem Ober- und Unterkörper beträgt ca. 110°, bei einem Bürostuhl sind es nur 90°. Weniger Druck führt zu weniger Verdauungsproblemen, unter denen manche Menschen im Sitzen leiden.

      Grundsätzlich sind alle Kniestühle in dieser Ratgeber für dich passend. Mit Abstand am häufigsten gekauft wird der Variable, den ich dir auch empfehlen würde. Wie du auf den Bildern siehst, ist der Winkel größer und dies sollte dir bei deinen Beschwerden helfen.

      Viele Grüße
      Kevin

  4. Hallo Kevin,
    ich suche einen Kniestuhl für meinen Bürotisch und bin auf deine Website gestoßen. Die Variable-Kniestühle hatte ich auch schon öfters ins Auge gefasst. Eine Frage hierzu habe ich noch: sind diese höhenverstellbar? Wenn nicht, erscheint mir das ein Nachteil gegenüber den andern von Dir vorgestellten Modellen, aber ich mag mich irren? Besten Dank und Gruß,
    Nasstasja

    1. Hallo Nasstasja,

      der Variable ist nicht höhenverstellbar, genau. Dies ist aufgrund der besonderen (patentierten) Konstruktion auch nicht notwendig. Durch die breite Sitzfläche und die breiten Schienbeinauflagen eignet sich der Kniehocker für nahezu jede Körpergröße.

      Viele Grüße
      Kevin

  5. Sehr geehrtes Team,

    ich suche einen Kniestuhl und habe bereits die Vor- und Nachteile auf Ihrer Webseite studiert.
    Vor 3 Jahren bekam ich links ein neues Kniegelenk, was ein großer Erfolg war, habe aber am rechten Knie manchmal Schmerzen und vor allem seit einiger Zeit auch Probleme mit dem Rücken nach längerem Arbeiten am Computer.

    Welchen Kniestuhl würden Sie mir bei meiner Größe von 187 cm und 88 kg empfehlen? Danke im Voraus für Ihre Mühe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Gerhard Hörtnagl
    Kurpromenade Nr. 6
    A 5630 Bad Hofgastein Österreich

    1. Hallo Herr Hörtnagl,

      bei Knieproblemen wäre ich mit einem Kniestuhl vorsichtig, da die Belastung beim Sitzen auf die Knie geht. Ich empfehle hier, vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten.

      Wenn Sie sich für einen Kniestuhl entscheiden, empfehle ich Ihnen den Variable, das hochwertigste Modell auf dem Markt. Für Ihre Körpergröße und Ihr Gewicht ist dieser sehr gut geeignet.

      Auf günstigere Modelle sollten Sie verzichten, damit die Knie gesund bleiben. Ich hoffe, dies hilft Ihnen etwas weiter.

      Viele Grüße
      Kevin Krüger

      1. Hallo Herr Krüger,

        danke für Ihre Hilfestellung und mir ist auch klar geworden, dass ein Kniestuhl bei meinen Knieproblemen nicht die Lösung für meinen Rücken ist. Inzwischen habe ich den ergonomischen Sattelhocker Ergolution mit Rückenlehne, den Staboos und den Premium Rollhocker mit Lehne entdeckt. Wäre das bei meinen Beschwerden eine Alternative und welches Modell würden Sie mir empfehlen?

        Wissen Sie vielleicht eine Adresse in der Stadt Salzburg oder Umgebung, wo ich diese Hocker sehen und probesitzen könnte. Vielen Dank.

        Mit besten Grüßen
        Gerhard Hörtnagl

        1. Hallo Herr Hörtnagl,

          den Sattelhocker von Ergolution empfehle ich auch in meinem Ratgeber über Sattelstühle (diesen finden Sie in der Navigation bei „Weitere Modelle“). Mit den anderen beiden Modellen machen Sie auch nichts falsch, da es sich um höherwertige Produkte handelt.

          Der Rollhockers wird von der Firma Vakon Salon aus Stuttgart hergestellt, die nach meiner Recherche keine Testmöglichkeiten im Raum Salzburg anbieten. Die anderen beiden Marken werden Sie vermutlich auch nur online bestellen können.

          Ansonsten können Sie nach Fachgeschäften im Raum Salzburg suchen und andere Modelle probesitzen. Wenn Sie online bestellen, können Sie die Produkte bei Nichtgefallen wieder zurücksenden. Die drei von Ihnen gewählten Modelle sollten aber gut für Sie geeignet sein.

          Viele Grüße
          Kevin Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.