Sattelstuhl/ Sattelhocker

Ein Sattelstuhl bzw. Sattelhocker ist der Form eines Pferdesattels nachempfunden. Auf dem Sattelsitz beträgt der Winkel zwischen dem Ober- und Unterkörper 135°. Dies entlastet Ihre Bandscheiben und beugt Rückenbeschwerden vor. Sie nehmen automatisch eine aufrechte Sitzhaltung ein. In diesem Ratgeber stelle ich Ihnen meine Favoriten vor.

Inhaltsverzeichnis

1. Sattelstuhl mit Lehne
2. Sattelhocker
3. Sattelhocker mit geteilter Sitzfläche
4. Sattelsitz mit Standfuß

1. Sattelstuhl mit Lehne

SattelstuhlErgolution

Der Sattelstuhl wird von Therapeuten zur Entlastung des Rückens empfohlen:

  • Rückenlehne: stützt den Rücken
  • Ergonomisch: aufrechte Haltung
  • Wippfunktion: entspannt wippen
  • Sitz: stufenlose Höhenverstellung
  • Bezug: aus schwarzem Kunstleder
  • Rollen: leise, sorgen für Mobilität
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Der Sattelstuhl hat eine ergonomische Lehne, die den Rücken stabilisiert und die Muskulatur entlastet. Der Sitz ist stufenlos in der Höhe verstellbar, passend zu jeder Körpergröße.
Der Sattelstuhl im Überblick

Komfortable Rückenlehne

Der Sattelstuhl hat eine ergonomische Lehne, die den Rücken entlastet. Unter dem Sitz befindet sich ein Verstellhebel, mit dem Sie die Wippfunktion aktivieren. Diese sorgt für ausreichend Bewegung im Sitzen und verhindert, dass die Rückenmuskeln verspannen. Die Lehne kann bei Bedarf auch abgenommen werden.

Ergonomischer Sattelsitz

Der Sattelstuhl mit Lehne wird von Ärzten und Therapeuten zur Entlastung des Rückens empfohlen. Der ergonomisch geformte Sattelsitz bietet einen hohen Komfort über viele Stunden hinweg. Er hat die Maße 42 x 35 cm und kann zwischen 50 – 62 cm in der Höhe verstellt werden. Der Sitz ist außerdem um 360° drehbar.

Mit leichtgängige Rollen

Der schwarze Bezug besteht aus pflegeleichtem Kunstleder. Am verchromten Fußkreuz sind leichtgängige Rollen angebracht, die für ausreichend Mobilität sorgen. Sie können sich flexibel im Raum fortbewegen und den Sattelstuhl einfach transportieren.


Sattelhocker mit Lehne

Physa

Komfortabler Sattelstuhl mit Rückenlehne und einem höhenverstellbaren Sitz:

  • Mit Lehne: ist im Winkel verstellbar
  • Wippfunktion: sorgt für Bewegung
  • Sitz: 55 – 69 in der Höhe verstellbar
  • Polsterung: bietet hohen Komfort
  • Bezug: Kunstleder, leicht zu pflegen
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 150 kg
Bei Amazon bestellen
Der Sattelstuhl im Überblick

Mit beweglicher Lehne

Der Sattelstuhl hat eine komfortable Lehne, die den Rücken entlastet. Die Wippfunktion sorgt für ausreichend Bewegung. Die Lehne kann zwischen 90 bis 120° geneigt werden. Der Stuhl bietet viele Einsatzmöglichkeiten: z.B. Arztpraxis, Friseur- und Kosmetiksalon, Tatoostudio, Labore, Handwerk, Homeoffice und Büro.

In der Höhe verstellbar

Der Sitz ist stufenlos zwischen 55 bis 69 cm in der Höhe verstellbar. Er kann außerdem um 360° gedreht werden. Mit den Maßen 35 x 39 cm bietet er ausreichend Platz. Die 5 cm dicke Polsterung bietet einen hohen Komfort. Darüber befindet sich ein Bezug aus Kunstleder. Im Lieferumfang ist eine Bedienungsanleitung mit dabei.

Bis zu 150 kg belastbar

Der Sattelstuhl ist hochwertig gefertigt. Er besteht aus verchromten Eisen und trägt ein Gewicht bis zu 150 kg. Das 49 cm breite Fußkreuz sorgt für eine hohe Stabilität. Daran angebracht sind Leichtlaufrollen, die Mobilität auch auf engem Raum ermöglichen. Mit nur 7,7 kg lässt sich der Hocker leicht transportieren.


Sattelstuhl mit LehneHAG Capisco

Der mehrfach ausgezeichnete Sattelstuhl ermöglicht verschiedene Sitzpositionen:

  • Rückenlehne: Höhe verstellbar
  • Sitz: Höhe, Tiefe, Winkel ändern
  • Mechanik: Balanced-Movement
  • Prämiert: Funktion und Design
  • Universalrollen: für alle Böden
  • Langzeitgarantie: für 10 Jahre
Bei Amazon bestellen

 

Der Sattelstuhl im Überblick

Sorgt für ausreichend Bewegung

Der Sattelstuhl von HAG Capisco sorgt für ausreichend Bewegung am Arbeitsplatz. Die Balanced-Movement Mechanik ermöglicht freifließende Bewegungsabläufe nach vorne, nach hinten und zur Seite. Sie können viele verschiedene Sitzpositionen einnehmen.

Mehrfach verstellbare Sitzfläche

Der Sitz ist mithilfe der Sicherheitsgasdruckfeder stufenlos in der Höhe verstellbar. Der Sattelhocker kann auch als Stehhilfe am höhenverstellbaren Tisch genutzt werden. Der Sitz ist in der Tiefe verstellbar, um ihn an die jeweilige Beinlänge anzupassen. Auch die Sitzneigung und die Höhe der Rückenlehne sind individuell anpassbar.

Hochwertiger Polyester-Bezug

Der schwarze Bezug besteht aus hochwertigem Polyester. Das silbernen Fußkreuz aus Aluminium sorgt für eine hohe Stabilität. Daran angebracht sind Universalrollen, die für alle Fußböden geeignet sind, z.B. Parkett, Laminat, PVC, Fliesen oder Teppiche.

Langzeitgarantie über 10 Jahre

Der Sattelstuhl hat mehrere Auszeichnungen für die einzigartige Funktionalität und das Design erhalten. Das Qualitäts- und Umweltmanagementsystem von HAG ist durch ISO-Normen und EMAS zertifiziert. Sie erhalten eine Langzeitgarantie über 10 Jahre.


2. Sattelhocker

SattelhockerPromafit

Bequem gepolsterter Sattelstuhl mit einem pflegeleichten Bezug aus Kunstleder:

  • Bequem: 6,5 cm dicke Polsterung
  • Ergonomisch: aufrechte Haltung
  • Sitz: stufenlose Höhenverstellung
  • Auswahl: in verschiedenen Farben
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 170 kg
  • Laufruhig: für alle Böden geeignet
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Der bequem gepolsterte Sattelhocker hat einen pflegeleichten Bezug aus Kunstleder. Er ist in der Höhe verstellbar und trägt ein Gewicht bis 170 kg. Er eignet sich für Männer und Frauen.
Der Sattelhocker im Überblick

Fördert ergonomische Sitzhaltung

Der Sattelstuhl ist der Form eines Reitsattels nachempfunden. Sie nehmen automatisch eine aufrechte und ergonomische Sitzhaltung ein. Der Bezug aus schmutzabweisendem Kunstleder ist leicht zu reinigen und in verschiedenen Farben erhältlich: schwarz, braun, weiß, grau, beige, blau, rot, gelb, orange, rosa. Die bequeme Polsterung ist 6,5 cm dick.

Für Männer und Frauen geeignet

Der Sattelhocker ist für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet. Die Sitzhöhe lässt sich stufenlos zwischen 50 – 73 cm verstellen. Sie können ihn an Ihre individuelle Größe anpassen. Der Sitz lässt sich um 360° drehen, für eine maximale Bewegungsfreiheit.

Hohe Belastbarkeit bis zu 170 kg

Die maximale Tragfähigkeit des Sattelstuhls liegt bei 170 kg. Damit eignet er sich sowohl für zuhause als auch für die gewerbliche Nutzung, z.B. in der Arztpraxis, im Friseur- und Kosmetiksalon. Auch nach Jahren im Einsatz zeigt er kaum Abnutzungserscheinungen.

Leise Rollen für harte Fußböden

Die Rollen sind besonders leise und für alle Bodenbeläge geeignet, z.B. Parkett, Laminat und Fliesen. Für den Zusammenbau benötigen Sie kein Werkzeug. Neben der Standard-Variante erhalten Sie den Sattelhocker auch mit einem Fußring aus Metall.


Sattelhocker - Machen Sie den TestHomcom

Dieser Sattelhocker überzeugt durch sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis:

  • Sitz: 49 – 61 cm, in Höhe verstellbar
  • Polsterung: für aufrechte Haltung
  • Kunstleder: robust und pflegeleicht
  • Farbauswahl: in schwarz und weiß
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 136 kg
  • Rollen: aus Kunststoff, leichtgängig
Bei Amazon bestellen

 

Der Sattelhocker im Überblick

Stufenlos in Höhe verstellbar

Der 35 cm breite und 36 cm tiefe Sattelsitz ist dank der Gasfeder stufenlos zwischen 49 – 61 cm in der Höhe verstellbar. Der gepolsterte Sitz ist ergonomisch geformt und sorgt für eine aufrechte Körperhaltung. Er entlastet die Wirbelsäule und Muskulatur.

Strapazierfähiges Kunstleder

Der strapazierfähige Kunstlederbezug ist wahlweise in schwarz und weiß erhältlich. Das wasserabweisende Material ist besonders pflegeleicht. Der komfortable Sattelhocker ist vielseitig einsetzbar: z.B. Arztpraxis, Friseur, Schönheitssalon, Tattoo-Studio oder Büro.

Trägt ein Gewicht bis 136 kg

Der Sattelhocker trägt ein Körpergewicht bis 136 kg. Das verchromte Fußkreuz besteht aus robustem Eisen. Es ist 52 cm breit und sorgt für eine hohe Stabilität. Die Rollen aus Kunststoff sind leichtgängig und um 360° drehbar. Sie sind damit mobil, auch dank des geringen Eigengewichts des Sattelsitzhockers von nur 4,2 kg.


Sattelstuhl BüroVakon

Der Sattelhocker trägt ein Gewicht bis 160 kg und hat einen praktischen Fußring:

  • Sitz: 55 – 75 cm, in Höhe verstellbar
  • Federung: entlastet die Wirbelsäule
  • Kunstleder: robust, strapazierfähig
  • Fußring: zum Abstellen der Beine
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 160 kg
  • Rollen: leichtgängig und schonend
Bei Amazon bestellen

 

Der Sattelhocker im Überblick

Bequemer Sitz mit Kunstleder

Im Inneren des Sattelsitzes befindet sich ein 12 cm dicker Holzkern, der von einer 5 cm dicken Gel-Schicht umschlossen ist. Der Sitz sorgt damit für Stabilität und einen hohen Komfort. Der strapazierfähige Kunstleder-Bezug ist besonders hochwertig verarbeitet. Das wasserabweisende Material lässt sich einfach reinigen.

Stufenlos in Höhe verstellbar

Der Sitz ist dank der integrierten Gasfeder stufenlos zwischen 55 bis 75 cm in der Höhe verstellbar. Die Federung entlastet Ihre Wirbelsäule, Bandscheiben und Gelenke beim Aufstehen und Hinsetzen. Der Sitz ist außerdem um 360° drehbar und sorgt damit für die größtmögliche Bewegungsfreiheit am Arbeitsplatz.

Ring zum Abstellen der Füße

Der Sattelhocker hat einen praktischen Fußring, auf dem Sie die Füße bequem abstellen können. Dies ermöglicht variierende Sitzhaltungen, um die Durchblutung in den Beinen zu fördern und Verspannungen der Muskulatur vorzubeugen.

Trägt ein Gewicht bis 160 kg

Das 49 cm breite Fußkreuz aus stabilem Aluminium sorgt für eine hohe Standfestigkeit. Daran angebracht sind hochwertige Rollen, die eine Belastbarkeit des Sattelstuhls bis zu 160 kg ermöglichen. Die Rollen gleiten sanft und leise über jede Oberfläche. Sie sorgen für ausreichend Mobilität und Beweglichkeit bei der Arbeit.


3. Sattelhocker mit geteilter Sitzfläche

Sattelhocker mit geteilter SitzflächeTeqler

Der Sattelstuhl reduziert bei Männern und Frauen den Druck im Genitalbereich:

  • Entlastung: Blut-/ Nervenbahnen
  • Belüftung: verhindert Wärmestau
  • Ergonomisch: sattelförmiger Sitz
  • Sitz: Höhe und Neigung verstellbar
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 130 kg
  • Auswahl: in verschiedenen Farben
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Der Sattelhocker hat eine geteilte Sitzfläche, die den Druck im Genitalbereich reduziert. Durch die bessere Belüftung entsteht kein Wärmestau, sodass Sie entsprechend weniger schwitzen.
Der Sattelhocker im Überblick

Bessere Durchblutung und Belüftung

Im Gegensatz zu einem geschlossenen Sitz reduziert die Mittelspalte den Druck auf den Genitalbereich bei Männern und Frauen. Die bequeme Polsterung verhindert zusätzlich, dass die Blut- und Nervenbahnen gequetscht werden. Die bessere Belüftung verhindert einen Wärmestau. Sie schwitzen weniger und reduzieren das Infektionsrisiko.

Die Vorteile für Männer

Der Mittelspalt im Sitz sorgt für eine bessere Belüftung, wodurch ein Hitzestau und eine zu hohe Temperatur des Hodens vermieden wird. Beides kann sich sehr negativ auf die Spermien-Qualität auswirken. Auch die Durchblutung im Genitalbereich verbessert sich, wodurch Sie Erektionsstörungen vorbeugen. Zudem wird die Prostata geschont.

Die Vorteile für Frauen

Ein zweitgeteilter Sattelhocker reduziert den Druck auf den Schambereich, entlastet den Beckenboden und schont die inneren Organe. Es kommt zu keinem Hitzestau, dank der besseren Belüftung. Auch verringert sich das Infektionsrisiko, da Sie weniger schwitzen.

Trägt Gewicht bis zu 130 kg

Der ergonomisch geformte Sattelsitz fördert eine aufrechte Sitzhaltung. Die Wirbelsäule und das Becken werden entlastet. Durch die Zwei-Teilung verlagert sich das Gewicht auf beide Sitzhälften. Insgesamt ist der Sattelhocker bis 130 kg belastbar.

Höhe und Neigung verstellbar

Der Sattelstuhl ist stufenlos zwischen 58 – 80 cm in der Höhe verstellbar. Dadurch kann er auch als praktische Stehhilfe eingesetzt werden. Beim Hinsetzen federt der Sitz leicht ab. Außerdem können Sie ihn in der Neigung nach vorne und hinten verstellen. Das 57 cm breite Fußkreuz sorgt für einen stabilen und sicheren Stand.


Ergonomischer Sattelhocker mit Rollen

Salli SwingFit

Sattelhocker mit zweigeteilter Sitzfläche und innovativem Swing-Mechanismus:

  • Gesund: fördert die Durchblutung
  • Lederbezug: verschiedene Farben
  • Sitz: 52 – 70 cm in Höhe verstellbar
  • Breite: der V-Form ist verstellbar
  • Auswahl: in Medium oder Large
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 120 kg
Bei Amazon bestellen

 

Der Sattelhocker im Überblick

Salli ist der innovative Vorreiter

Seit 1990 ist Salli der weltweit führende Anbieter für Sattelstühle. Sie eignen sich für das Home Office und den Einsatz in unterschiedlichen Berufen: z.B. Zahnärzte, Friseure und Kosmetiker. Der Lederbezug ist in den Farben schwarz, rot, blau und grau erhältlich.

Bessere Durchblutung im Genitalbereich

Die zweigeteilte Sitzfläche sorgt für eine ungestörte Durchblutung und verhindert Druck und Wärmestau im Genitalbereich. Wenn Sie den Griff an der Seite drücken, können Sie die Weite der V-Form verstellen, je nachdem, wie groß Sie sind.

Individuell an Körpergröße anpassbar

Der Sitz ist zwischen 52 – 70 cm in der Höhe verstellbar. Sie können aus verschiedenen Größen wählen (Medium für Personen unter 1,70 m, Large für Personen über 1,65 m). Die Tragfähigkeit beträgt 120 kg. Der Swing-Mechanismus hält beim Sitzen aktiv.

Positive Wirkung auf Ihr Wohlbefinden

Die aufrechte Sitzhaltung ermöglicht eine tiefere Atmung, was die Sauerstoffversorgung des Gehirns verbessert. Dies fördert die Konzentration, Produktivität und Kreativität.

Fördert die Gesundheit Ihres Rückens

Auf dem Sattelhocker wird das Becken nur leicht gebeugt. Die Bandscheiben werden gleichmäßig belastet und dadurch Rückenbeschwerden reduziert. Die ergonomische Sitzhaltung stärkt die Rückenmuskulatur und fördert die Durchblutung.


4. Sattelsitz mit Standfuß

SattelsitzhockerIWMH

Dieser Sattelhocker mit Standfuß kann auch als Stehhilfe genutzt werden:

  • Standfuß: für einen stabilen Stand
  • Ergonomisch: gesunde Sitzhaltung
  • Training: Rücken-/ Bauchmuskeln
  • Verstellbar: 18 cm Höhe, stufenlos
  • Belastbar: trägt Gewicht bis 113 kg
  • Auswahl: in verschiedenen Farben
Bei Amazon bestellen

 

Bürostuhl Experte
Für statische Tätigkeiten, z.B. am Schreibtisch im Büro, eignet sich ein Sattelhocker mit rundlichem Standfuß. Diese kann in alle Richtungen pendeln und als Stehhilfe verwendet werden.
Der Sattelhocker im Überblick

Aufrecht und gesund sitzen

Der gepolsterte Sattelsitz bietet einen hohen Sitzkomfort. Die ergonomische Form sorgt für eine aufrechte Körperhaltung und entlastet Ihre Wirbelsäule. Gleichzeitig verbessert sich die Durchblutung und die Stütz- und Haltemuskulatur wird trainiert.

Höhenverstellbarer Sitz

Der 33 x 33 cm große Sitz ist stufenlos um 18 cm in der Höhe verstellbar. Damit können Sie den Sattelstuhl auch als Stehhilfe verwenden. Für die Höhenverstellung muss an der Schlaufe gezogen werden. Der Sitz ist außerdem um 360° in alle Richtungen drehbar.

Bezug in verschiedenen Farben

Der Sitz ist mit einem atmungsaktiven Stoffbezug in den Farben schwarz, grau und blau überzogen. Der robuste Standfuß sorgt für eine maximale Belastbarkeit bis 113 kg. Mit einem Eigengewicht von 9,2 kg sorgt der Sattelhocker für genügend Stabilität. Wenn Sie bei Amazon bestellen, erhalten Sie eine Garantie über 1 Jahr.

Einfacher Aufbau ohne Werkzeug

Sie müssen lediglich 3 Teile ineinander stecken: den Sitz, die Stange und den Standfuß. Achten Sie beim Aufbau darauf, die Schutzabdeckung der Gasdruckfeder zu entfernen. Im Lieferumfang ist eine Anleitung mit dabei. Werkzeug wird nicht benötigt.


Sattelhocker ohne RollenVarier Move

Hochwertiger Sattelhocker mit einem Standfuß aus versiegeltem Schichtholz:

  • Sattel: stufenlos in Höhe verstellbar
  • Bezug: strapazierfähiges Polyester
  • Standfuß: Holz kommt aus Europa
  • Ergonomisch: fördert Bewegung
  • Auswahl: in verschiedenen Farben
  • Gewicht: einfach zu transportieren
Bei Amazon bestellen

 

Der Sattelhocker im Überblick

Holz aus europäischen Wäldern

Der Standfuß des Sattelstuhls besteht aus hochwertigem Schichtholz aus europäischen Wäldern. Das Holz ist mit einer speziellen Eschenschicht versiegelt, geschliffen und mit Lacken behandelt. Die Gasdruckfeder wird in Deutschland produziert.

Geprüft und qualitätsgesichert

Varier legt bei der Produktion großen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Alle Teile kommen aus Europa und werden dort weiterverarbeitet. Jede Komponente wird von Hand geprüft und qualitätsgesichert. Das Design stammt vom Norweger Per Øie.

Fördert kontinuierliche Bewegung

Der strapazierfähige Stoffbezug (100 % Polyester) ist in den Farben schwarz, grau, türkis und beige erhältlich. Für genügend Bewegung sorgt der halbrunde, 40 cm breite Sockel. Der Hocker erhöht nachweislich den Kalorienverbrauch beim Sitzen und im Stehen.

Ergonomisch und bequem sitzen

Der Sattel ist zwischen 56 bis 82 cm in der Höhe verstellbar, ideal für höhenverstellbare Schreibtische. Die hochwertige Polsterung sorgt für Stabilität und einen hohen Komfort. Die Kanten sind weich abgerundet, um Druckstellen zu vermeiden.

Optimal für zuhause und im Büro

Der Sattelstuhl kann einfach von Raum zu Raum getragen werden. Nach dem Gebrauch können Sie ihn an den Schreibtisch anhängen. Beim Aufbau müssen Sie lediglich 3 Teile zusammenstecken. Der Sattelhocker ist in 1 Min. aufgebaut und sofort einsatzbereit.


Für wen ist ein Sattelstuhl geeignet?

Der Sitz eines Sattelstuhls bzw. Sattelhockers hat die gleiche Form wie ein Pferdesattel. Ziel ist es, eine ähnlich aufrechte Sitzhaltung einzunehmen. Dadurch wird weniger Druck auf die Wirbelsäule und Bandscheiben, die Rücken- und Bauchmuskeln, die Beine, das Gesäß sowie die Genitalien ausgeübt. Sie sitzen ergonomisch und fördern Ihre Gesundheit.

Sattelstühle eignen sich für Arbeitsplätze, an denen man sich viel bewegen muss. Durch die spezielle Sattelsitzform kann man zwischen einer stehenden und sitzenden Arbeitshaltung wechseln. Man hat einen festen Halt und kann präzise arbeiten:

  • Privat: z.B. Home Office, Heimwerken, künstlerische Tätigkeiten, Büro
  • Dienstleistungen: z.B. Friseur, Kosmetik, Fußpflege, Massage, Tattoo-Studio
  • Ärzte: z.B.  Zahnarzt, Orthopäden, Physio- und Ergotherapeuten, Optiker
  • Industrie: z.B. Handwerker, Werkstühle, Montagearbeitsplätze, Labor
Geschichte des Sattelstuhls

SattelsitzAlles begann mit dem Pferdesattel

Pferdesattel kommen schon seit hunderten von Jahren zum Einsatz. Man hat einen besseren Halt beim Reiten, kann Gegenstände durch angebrachte Taschen transportieren und konnte im Kriegsfall kriegerische Auseinandersetzungen führen.

Die Form des Sattelsitzes wurde für Stühle adaptiert, sodass selbst Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe und Kaiser Wilhelm auf einem „Reiterstuhl“ Platz nahmen.

Kommerzielle Vermarktung

Die kommerzieller „Vorreiter“ der Neuzeit sind der norwegische Designer Peter Opsvik, der 1984 den Klassiker Capisco erfand. Die finnischen Ärzte Dr. Madal und Dr. Brygger überführten das Sattelsitz-Konzept in weitere Produkte.

Einer der ersten und bekanntesten Hersteller ist Salli, deren Design von vielen anderen Firmen kopiert wurde. Weitere bekannte Marken sind HAG, PonychairSwippo, Varier.

Die Vorteile von Sattelhockern

1. Entlastet die Wirbelsäule

Bei normalen Bürostühlen beträgt der Winkel zwischen Oberkörper und Oberschenkel 90°. Diese Sitzhaltung bringt einige Nachteile mit sich, da sie eine Belastung für die Wirbelsäule und Bandscheiben darstellt. Eine dauerhaft starre Körperhaltung in dieser Position kann zu einem Bandscheibenvorfall führen. Die Organe in der Bauchregion werden gequetscht und die Atmung fällt schwerer.

Auf einem Sattelhocker beträgt der Winkel hingegen 135°. Dies entlastet die Bandscheiben und löst Verspannungen im unteren Rücken. Die Gasdruckfeder sorgt für eine dämpfende Wirkung beim Hinsetzen und für eine Schonung der Bandscheiben. Durch den größeren Sitzwinkel verringert sich die Belastung der Knie (anders als z.B. auf einem Kniestuhl bzw. Kniehocker). Außerdem können Sie sehr leichter und sich hinsetzen.

2. Fördert aufrechte Haltung

Durch die reiterähnliche Haltung auf dem Sattelhocker sitzen Sie automatisch aufrecht und ergonomisch korrekt. Dies wirkt sich positiv auf Ihre Gesundheit aus:

  • Ergonomie: Die Wirbelsäule nimmt ihre natürliche S-Form ein und die Bandscheiben werden entlastet. Der Rücken wird gestärkt und Haltungsschäden werden vorgebeugt.
  • Atmung: Der Oberkörper wird aufgerichtet, sodass sich der Hals entspannen kann und die tiefe Bauchatmung gefördert wird. Es wird mehr Sauerstoff aufgenommen, wodurch sich die Sauerstoffversorgung der Muskulatur und des Gehirns verbessert.
  • Durchblutung: Eine verbesserte Blutzirkulation verhindert Blutstau. Der Stoffwechsel wird angeregt und Sie vermeiden Krampfadern und Cellulite.
  • Verdauung: Die Organe haben mehr Platz und werden nicht mehr gequetscht. Es wird weniger Druck auf den Magen-Darm-Trakt ausgeübt.
  • Becken: Da das Körpergewicht auf den Sitzbeinhöckern verteilt ist, wird weniger Druck auf den Beckenbereich ausgeübt.
  • Wohlbefinden: Sie fühlen sich wach, konzentrierter, motivierter und leistungsfähiger.

3. Mehr Bewegungsfreiheit

Durch die fehlende Lehne haben Sie mehr Bewegungsfreiheit. Ihr Aktionsradius vergrößert sich und Sie vermeiden eine einseitige Haltung, die Rückenbeschwerden verursachen kann. Ein dynamischer Arbeitsstil ist wichtig, damit die Muskulatur abwechselnd belastet wird. Die Bandscheiben werden ausreichend mit Flüssigkeit versorgt.

Auch die Schulter-, Hüft- und Kniegelenke werden durch die Bewegungen besser geschmiert, sodass Sie Arthrose vorbeugen. Durch die höhere Beanspruchung trainieren Sie zudem Ihre Muskulatur. Durch das Halten der Balance wird sogar die Tiefenmuskulatur trainiert.

Grundsätzlich sollten Sie immer einen Sattelstuhl mit Rollen einem Sattelstuhl ohne Rollen vorziehen. Sie können sich so besser im Raum fortbewegen und sich schneller drehen. Sie bringen damit ausreichend Bewegung in Ihren Arbeitsalltag.

Beispiel: Vorteile für Zahnärzte

Ein Zahnarzt muss so nah wie möglich an den Patienten heranrutschen. Direkt vor ihm befindet sich der Sockel der Patientenliege, sodass für die Beine kein Platz mehr ist. Auf dem Sattelstuhl sind die Beine daher angewinkelt, damit ein distanzfreies Arbeiten auch ohne Verrenkungen möglich ist, wie es bei einem normalen Hocker der Fall wäre.

Präzise arbeiten ohne abzurutschen

Bei langen konzentrierten Arbeiten, wie z.B. Präparationen, Implantaten und ähnlichen Dental-Behandlungen ist ein fester Stand enorm wichtig, damit man nicht versehentlich abrutscht. Für andere Aktivitäten ist hingegen Mobilität und Flexibilität wichtig, um z.B. Besteck aufzunehmen. Daher sind Rollen und ein drehbarer Sitz notwendig.

Arbeiten in verschiedenen Höhelagen

Der Sattelstuhl muss höhenverstellbar sein, um Patienten in verschiedenen Höhelagen behandeln zu können. Eine höhere Sitzposition eignet sich auch für Zahnärzte mit einer geringeren Körpergröße. Der Stuhl kann mit Anderen in der Praxis geteilt werden.

Beugt effektiv Rückenschmerzen vor

Zahnärzte müssen auf eine rückengerechte Sitzhaltung achten, andernfalls drohen sehr schnell Rückenschmerzen und Verspannungen im Kopf-, Hals- und Schulterbereich. Ich empfehle Ihnen hierzu diesen interessanten Artikel auf zm-online.de zur Wirkungsweise von Sattelstühlen in der Praxis.

Machen Sie den Test: So sitzen Sie richtig

Auf einem Sattelhocker sitzen Sie 20 – 30 cm höher als auf einem Schreibtischstuhl. Achten Sie daher auf die folgenden Hinweise zur richtigen Sitzhaltung:

  • Oberkörper: Nehmen Sie die Körperhaltung wie auf einem Pferdsattel ein. Sitzen Sie aufrecht, strecken Sie die Wirbelsäule und heben Sie das Brustbein leicht an.
  • Arme: Die Ellenbogen berühren den Schreibtisch, der Winkel beträgt 90°.
  • Hüfte: Sie wird leicht nach vorne geneigt. Das Becken wird von hinten abgestützt.
  • Gesäß: Die Sitzbeinhöcker liegen auf der weichen Sitzpolsterung auf. Nutzen Sie die Neigungs- und Sitzhöheneinstellung, um eine bequeme Sitzposition zu finden.
  • Beine: Die gespreizten Oberschenkel zeigen 45° nach unten. Der Winkel zwischen den Kniegelenken beträgt 135°.
  • Füße: Sie stehen parallel zueinander, der Abstand kann beliebig variiert werden. Die Sohlen berühren vollständig den Boden, damit der Druck optimal verteilt wird.

Dieses Video illustriert sehr gut, wie man richtig sitzt:

Die neue Sitzposition ist für viele anfangs ungewohnt. Die Gewöhnungsphase kann ein paar Tage oder auch Wochen dauern und wird nicht selten von Muskelkater begleitet. Nutzen Sie den Sattelstuhl anfangs nur ein paar Stunden, um die Muskulatur nicht zu überlasten.

Wechseln Sie zwischen dem Sattelhocker und einem normalen Stuhl. Arbeiten Sie im Sitzen und im Stehen. Machen Sie Entspannungspausen, damit die Muskulatur nicht verkrampft.

Von der Stiftung Warentest gibt es keinen offiziellen Test und damit auch keinen Testsieger. Daher hoffe ich, dass ich Ihnen bei der Auswahl eines neuen Sattelstuhls bzw. Sattelhockers weitergeholfen habe. Wenn Sie Fragen haben oder von Ihren Erfahrungen berichten wollen, schreiben Sie mir gern eine Nachricht.

War dieser Artikel hilfreich?
4.9 (27 Bewertungen)

Kommentare

  1. Ich kann den Sattelstuhl von Ergolution weiterempfehlen. Der Sitz ist sehr bequem und die Lehne passt sich dem Rücken ergonomisch an. Nutze ihn in meiner Arztpraxis und bin sehr zufrieden, würde ihn sofort wieder kaufen.

    1. Hallo Herr Birk,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Es freut mich sehr, dass der Sattelstuhl Ihre Erwartungen erfüllt. Eine Rückenlehne ist gerade bei langen Sitzphasen hilfreich.

      Viele Grüße
      Kevin Krüger

  2. Ich habe mir vor 3 Monaten den Sattelhocker von Ergolution bestellt, da ich täglich ca. 4 h sitze und nicht auf eine Lehne verzichten wollte. Man kann sie bei Bedarf einfach abnehmen, was für mich beim Kauf entscheidend war. Ich bin insgesamt sehr zufrieden!

    Beste Grüße
    Stefan

    1. Hallo Stefan,

      der Ergolution ist ein sehr guter Sattelhocker, nicht umsonst wird er von Therapeuten empfohlen. Wenn man die Lehne nicht benötigt, kann man sie einfach abmontieren – sehr praktisch.

      Gruß, Kevin

  3. Hallo Herr Krüger,

    vielen Dank für diesen ausführlichen Ratgeber, der mit bei der Auswahl sehr geholfen hat.

    Ich habe mich für den Sattelhocker von Promafit entschieden, da dieser das aus meiner Sicht beste Preis-Leistungsverhältnis hat. Einen Echtleder-Bezug brauche ich nicht, mir reicht Kunstleder vollkommen aus.

    Ich nutze ihn seit 1 Monat in meiner Praxis und bin sehr zufrieden. Beim Hinsetzen federt er leicht ab. Man kann einfach hin und her rollen, das auch sehr leise. Die Polsterung ist nicht zu weich und nicht zu fest. Ich kann das Modell somit auch weiterempfehlen.

    Liebe Grüße,
    Claudia H.

    1. Hallo Claudia,

      der Promafit ist der optimale Allrounder zu einem guten Preis. Es freut mich, dass der Sattelhocker gut zu Ihnen passt. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Viele Grüße
      Kevin

  4. Hallo Kevin,

    vielen Dank für die tolle Zusammenstellung! Bin erst vor einigen Tagen auf diese genialen Sitzalternativen gestoßen.

    Leider finde ich nirgends im Netz, ob das auch ein gutes Sitzen ist, wenn man eine schmerzende Hüftarthrose hat. Ich habe verschiedene Personen angesprochen, keiner weiß es.

    Rein hypothetisch müsste diese Sitzart auch für die Hüfte gesund sein, da die Hüfte ja „geöffnet“ wird. Andererseits weiß ich von einer Freundin, die auf beiden Seiten eine Hüftarthrose hatte (zwischenzeitlich durch 2 künstliche Gelenke ersetzt), die konnte gar nicht mehr auf ihre Pferde, weil sie mit den Beinen nicht mehr in diese Postition kam.

    Vielleicht kannst Du mir ja weiterhelfen, wäre toll.

    Viele Grüße
    Paula

    1. Hallo Paula,

      wenn du ohne Probleme eine derartige Sitzposition einnehmen kannst, sollte ein Sattelstuhl auch für dich geeignet sein. Bei einer Hüftarthrose ist ausreichend Bewegung wichtig, d.h. mache gelegentlich eine Pause, um eine dauerhaft starre Haltung zu vermeiden. Diesbezüglich ist es also egal, ob du einen Bürostuhl oder einen Sattelstuhl verwendest. Du solltest es einfach ausprobieren und dann entscheiden, ob es das Richtige für dich ist.

      Viele Grüße
      Kevin

      1. Hallo Kevin,

        Wenn du dich zwischen dem Ergolution und dem Physa entscheiden müsstest, welchen würdest du bevorzugen.
        Ich sitze seit ca einem halben Jahr in meiner Praxis auf einem statischem Hocker und habe seitdem massive Rückenschmerzen im LWS-Bereich. Außerdem habd ich Probleme mit einer Bandscheiben im HWS-Bereich.

        Ganz liebe Grüße,
        Kelly

        1. Hallo Kelly,

          wenn du Schmerzen im LWS-Bereich hast, spricht dies für eine zu statische Sitzhaltung, wodurch die Muskulatur verkrampft. Daher ist ein Sattelhocker mit Rollen sinnvoll, auf dem du dich mehr bewegen kannst.

          Die beiden Sattelhocker sind im Grunde fast gleich. Die Rückenlehne beim Ergolution kann in der Höhe verstellt und bei Bedarf auch abgenommen werden. Man kann den Sattelstuhl damit auch ohne Lehne verwenden, was zur Abwechslung auch angenehm ist. Insofern würde ich mich für den Ergolution entscheiden.

          Viele Grüße und gute Besserung,
          Kevin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.