Fußstütze

Eine Fußstütze sorgt für mehr Bewegung am Schreibtisch zuhause und im Büro. Für kleine Personen, deren Füße beim Sitzen in der Luft hängen, gleicht sie die fehlende Höhe entsprechend aus. Entscheiden Sie selbst, welche Fußstütze die Richtige für Sie ist:

1. Am Schreibtisch im Büro
2. Höhenverstellbar
3. Beheizbar
4. Mit Beinauflage
5. Gepolstert
6. Holz

Fußstütze

Am Schreibtisch im Büro

Diese Fußstütze ist ein absoluter Topseller bei Amazon, zu einem sehr guten Preis:

  • Einsatz: für zuhause und im Büro
  • Wippfunktion: vorne und hinten
  • Fußmassage: Noppen und Rillen
  • Rutschfest: harte und feste Böden
  • Unauffällig: passt in jedes Büro
  • Robust: hält hohe Belastungen aus
Bei Amazon bestellen

 

Das Modell im Überblick

Fußstütze BüroMit Wippfunktion

Die Fußstütze überzeugt vor allem durch ihr sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Für unter 20 € erhält man ein hochwertiges Produkt für zuhause und im Büro.

Mit etwas Druck kann die bewegliche Oberfläche nach vorne und hinten wippen. Diese Wippfunktion sorgt für ausreichend Bewegung am Arbeitsplatz, sodass die Durchblutung in den Beinen gefördert wird.

Mit Massage

Wenn Sie die Fußablage barfuß oder mit Socken verwenden, sorgen kleine Noppen auf der Oberfläche für einen zusätzlichen Massageeffekt der Fußsohlen. Dafür müssen Sie die Füße einfach nur hin- und herbewegen. Die gummierte Oberfläche sorgt zudem für ausreichend Halt, selbst bei nassen Schuhen.

Rutschfest

Sie können die Fußstütze auf harten und weichen Fußböden verwenden. Kleine Stopper auf der Unterseite sorgen für einen sicheren und festen Stand. Das Material besteht aus stabilem Metall, sodass Sie sich problemlos mit beiden Beinen draufstellen können.

Die Farbe schwarz passt in jeden Raum und Einrichtungsstil. Sie können die Fußbank jederzeit unauffällig unter dem Schreibtisch verstauen, sie benötigt nur wenig Platz.


Fußstütze höhenverstellbar

Höhenverstellbar

Im Gegensatz zum ersten Modell ist diese Fußstütze von HOMCOM höhenverstellbar:

  • Verstellbar: 11 cm, 14 cm, 17 cm
  • Wippfunktion: vorne und hinten
  • Neigungswinkel: bis zu 16° wippen
  • Massage: große und runde Noppen
  • Rutschfest: Füße mit Gummibezug
  • Einsatz: für Zuhause und im Büro
Bei Amazon bestellen

 

Das Modell im Überblick

Fußstütze SchreibtischHöhen- und neigungsverstellbar

Die Fußstütze von HOMCOM ist 3-stufig in der Höhe verstellbar (11 cm, 14 cm und 17 cm). Egal wie groß Sie also sind, stellen Sie einfach die gewünschte Höhe ein.

Die Oberfläche lässt sich bis zu 16° nach vorne und hinten neigen. Damit fördern Sie die Blutzirkulation in den Beinen und Füßen. Eine gute Durchblutung ist wichtig für den Kreislauf und Ihr Wohlbefinden.

Mit Massage

Im Vergleich zum ersten Modell sind die Noppen noch größer und runder, was den angenehmen Massageeffekt für die Fußsohlen verstärkt. Bewegen Sie die Füße barfuß oder mit Socken beliebig in verschiedene Richtungen.

Die Trittfläche ist mit 46×35 cm ausreichend groß. Durch das Reizen der Fußreflexzonen reduzieren Sie Verspannungen während der Arbeit. Selbstverständlich können Sie die Fußbank für den Schreibtisch auch mit Schuhen verwenden.

Rutschfest

Die Fußstütze aus stabilem Kunststoff eignet sich ideal für Zuhause, im Homeoffice und im Büro. Sie ist unauffällig und passt unter jeden Schreibtisch. Die Unterseite besitzt vier Gummifüße, die für ausreichend Halt sorgen. Machen Sie selbst den Test.


Fußstütze beheizbar

Beheizbar

Die Fußstütze von Maul hat eine integrierte Heizung, für warme Füße bei der Arbeit:

  • Heizung: wärmt bei kalten Füßen
  • Temperatur: von 30 bis 45° C
  • Teppich: weich und hochwertig
  • Trittfläche: extra groß, 45×39 cm
  • Beweglich: verstellbare Neigung
  • Strom: mit flachem Stromstecker
Bei Amazon bestellen

 

Das Modell im Überblick

Mit Heizung

Viele Menschen bekommen bei langem Sitzen kalte Füße. Bei Frauen geschieht dies umso häufiger, da sie meist offene Schuhe tragen und insgesamt schneller auskühlen. Sind die Füße einmal kalt, beginnt der ganze Körper an zu frieren. Hat man keine Fußbodenheizung oder wird der warme Fußboden von einer Bodenschutzmatte überdeckt, braucht man eine andere Lösung für warme Füße.

Fußstütze beheiztDie Fußstütze von Maul kann zwischen 30-45° C aufgeheizt werden. Auf der Vorderseite befindet sich ein Drehrad, mit dem die Wärmezufuhr stufenlos reguliert werden kann.

Schon nach kurzer Zeit ist die Fußablage angenehm beheizt. Besonders zur kalten Jahreszeit macht sich die Heizung bezahlbar.

Kalte Füße gehören der Vergangenheit an und der ganze Körper sitzt entspannter. Die Fußstütze hat 35 Watt und wird über ein flaches Stromkabel an den Strom angeschlossen. Der Ein- und Ausschalter befindet sich auf der Rückseite des Geräts.

Sie können die Fußablage jederzeit auch ohne Wärmefunktion nutzen. Die Trittfläche ist mit 45×39 cm extra groß und der graue Teppichbelag weich und hochwertig.

Verstellbar

Sie können die beheizbare Fußstütze 5-stufig in der Höhe verstellen. Die Neigung können Sie mit dem Fuß variieren, ohne sich zu bücken. Die Füße sind extra rutschfest, sodass Sie stabil und sicher sitzen. Für viele Kunden ist dies ihr persönlicher Testsieger.


Fußstütze mit Beinauflage

Mit Beinauflage

Die Fußstütze von Inzone hat einen Ablagebügel für die Beine:

  • Bügel: werden einfach eingesteckt
  • Beine: ausstrecken, entspannen
  • Hochlagern: das Blut fließt zurück
  • Gesund: fördert die Durchblutung
  • Höhenverstellbar: 8, 11, 15 cm
  • Trittfläche: ist 41×30,5 cm groß
Bei Amazon bestellen

 

Das Modell im Überblick

Mit Ablagebügel

Die Fußstütze von Inzone besitzt einen Bügel, auf dem die Beine zur Entspannung abgelegt werden können. Die erhöhte Lagerung regt die Durchblutung an, wodurch Thrombose und Krampfadern verhindert werden. Die Beinauflage eignet sich auch für Menschen mit Venenproblemen.

Mit Wippfunktion

Die Beinablage ist 3-stufig höhenverstellbar, 8 cm, 11 cm und 15 cm. In jeder Position können Sie die bewegliche Trittfläche (41×30,5 cm) nach vorne und hinten wippen. Die Bügel werden beim Zusammenbau einfach an der Seite eingesteckt.


Fußstütze gepolstert

Gepolstert

Die Alternative von Siava, für Diejenigen, die es gern etwas weicher haben wollen:

  • Auflage: flache oder runde Seite
  • Rutschfest: Antirutsch-Noppen
  • Polster: aus weichem Schaumstoff
  • Bezug: waschmaschinengeeignet
  • Farbe: unauffälliges schwarz
  • Maße: 44 cm, 36 cm, 13 cm
Bei Amazon bestellen

 

Das Modell im Überblick

Schaumstoff-Polsterung

Die Fußstütze von Sivia ist mit Schaumstoff gepolstert und dadurch besonders komfortabel. Sie ist weicher als die anderen Fußablagen und gibt bei Belastung leicht nach. Sie ist für Schuhe, Socken oder barfuß geeignet, Zuhause und im Büro. Sie ist äußerst robust und sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung.

Fußstütze PolsterAntirutsch-Noppen

Der Bezug besitzt Noppen, sodass man die Fußstütze auf Teppichen und Hartböden verwenden kann. Auch die Beine und Füße haben einen guten Halt. Der Bezug lässt sich in der Waschmaschine waschen.

Man kann das Modell flach auf den Boden legen oder mit der runden Seite wippen. Man kann es sogar im Liegen verwenden, indem man sich die Fußbank unter die Kniekehle legt.

Maße und Gewicht

Mit 44 cm (Breite), 36 cm (Tiefe) und 13 cm (Höhe) passt sie unter jeden Schreibtisch. Mit lediglich 490 Gramm lässt sie sich leicht transportieren. Dank der schwarzen Farbe passt sie in jedes Zimmer und fällt kaum auf. Machen Sie selbst den Test.


Fußstütze Holz

Holz

Die Fußstütze aus Kernbuche passt gut zu anderen Holzmöbeln im Raum:

  • Verstellbar: 3 Stufen bis 30°
  • Qualität: gewachste Oberfläche
  • Maße: 33 cm breit, 10 cm hoch
  • Gewicht: wiegt nur rund 2 kg
Bei Amazon bestellen

Wann ist eine Fußstütze am Arbeitsplatz sinnvoll?
Was bringt eine Fußstütze?
Wie muss die Fußstütze beschaffen sein?
Die Fußstütze richtig einstellen und nutzen

Wann ist eine Fußstütze am Arbeitsplatz sinnvoll?

Es gibt mehrere Gründe, warum eine Fußstütze sinnvoll sein kann. Bei kleineren Menschen gleicht sie den Höhenunterschied der Füße zum Boden aus, um eine ergonomische Sitzhaltung zu gewährleisten. Ist der Schreibtisch zu hoch und kann dieser nicht in der Höhe verstellt werden, muss der Bürostuhl ebenfalls hochgestellt werden. Dadurch hängen die Füße frei in der Luft oder berühren den Fußboden nur noch mit den Zehen.

Als Reaktion rutscht man automatisch nach vorne, um die Fußsohlen vollständig auf dem Boden abzulegen. Dies verschlechtert jedoch maßgeblich die Sitzhaltung. Der Rücken wird nicht mehr ausreichend gestützt und es entstehen Verspannungen im Nacken und in den Schultern. Zusätzlich drückt die Vorderkante des Stuhls von unten auf die Oberschenkel, wodurch die Blutzufuhr eingeschränkt wird.

Zu wenig Bewegung am Arbeitsplatz ist ebenfalls ein guter Grund, eine Fußstütze zu verwenden. Die Muskeln erschlaffen und es kommt zu Durchblutungsstörungen. Nach einem langen Arbeitstag staut sich das Blut in den Beinen. Abends sind sie angeschwollen und es kommt zu Krampfadern. Auf der Fußstütze können die Füße abwechselnd vor und zurück wippen. Dies regt den Blutkreislauf an und sorgt für die notwendige Bewegung.

Was bringt eine Fußstütze?

Eine Fußstütze im Büro hat viele Vorteile:

  • Bewegung: Dank der Wippfunktion variiert die Fuß- und Beinstellung permanent. Sie halten den Blutkreislauf in Schwung und beugen zahlreiche Beschwerden vor. Dazu gehören geschwollene Beine, Krampfadern und Thrombose. Die Venenpumpe wird angeregt, sodass Venenproblemen reduziert werden. Auch die Waden und Gelenke profitieren von mehr Bewegung.
  • Für kleine Personen: Die Füße hängen nicht mehr frei in der Luft. Die Fußablage eignet sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, die noch nicht auf den Boden kommen. Ober- und Unterschenkel haben einen 90°-Winkel. Die Füße liegen flach auf, sodass sich das Gewicht der Beine gleichmäßig verteilt. Davon profitiert vor allem der Rücken, da dadurch nicht mehr belastet wird.
  • Gegen Rückenschmerzen: Sie nehmen eine ergonomisch korrekte Körperhaltung ein. Sie sitzen ganz hinten auf dem Bürostuhl und Ihr Rücken wird von der Lehne optimal abgestützt. Der Lendenwirbelbereich und die Bandscheiben werden entlastet, wodurch Verspannungen im Rücken und in den Schultern vorgebeugt werden.
  • Zur Entspannung: Die Fußstütze sorgt für mehr Komfort und eine bequeme Körperhaltung am Schreibtisch. Die Beine schlafen nicht mehr ein und fühlen sich nicht mehr müde an. Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessert sich, besonders nach einem langen Arbeitstag.

Wie muss die Fußstütze beschaffen sein?

Es gibt verschiedene Anforderung an Fußstützen, die sogar per DIN 4556 geregelt sind.

Fläche Die Stellfläche muss mindestens 45 cm breit und 35 cm tief sein. Nur dann bietet sie genug Platz für alle Schuhgrößen. Außerdem gewährleistet sie ausreichend Bewegungsfreiheit.

Die Oberfläche sollte angeraut sein, damit die Füße nicht verrutschen. Ein guter Halt vermittelt zudem ein Gefühl der Sicherheit beim Sitzen.

Höhe Die Fußstütze muss eine Höhe von mindestens 11 cm über dem Fußboden erreichen. Die Vorderkante darf maximal 5 cm hoch sein. Höhe und Neigung müssen unabhängig voneinander verstellt werden können.
Neigung Die Neigung sollte mehrstufig verstellbar sein, um sie auf die eigenen Bedürfnisse auszurichten. Der Neigungswinkel sollte zwischen 5° und 15° liegen und idealerweise mit dem Fuß verstellt werden können, ohne sich unter den Schreibtisch bücken zu müssen.

Ich empfehle Ihnen, besonders auf die Rutsch- und Standfestigkeit zu achten. Das Material sollte aus Metall oder Kunststoff bestehen, um eine hohe Stabilität und Belastbarkeit zu gewährleisten. Die Verstellmöglichkeiten müssen leicht erreichbar sein und das Gewicht 2-3 kg betragen, damit Sie die Fußstütze leicht transportieren können. Bei einem Modell mit Heizung sollten Sie auf die Regulierbarkeit der Temperatur achten.

Für Arbeitgeber: Sorgen Sie für einen ergonomischen Arbeitsplatz

Arbeitgeber müssen ihren Mitarbeitern einen ergonomischen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen. Die entsprechenden Ergonomie-Vorschriften sind im BGB und im Arbeitsschutz geregelt. Der Mitarbeiter darf keine unnatürliche Körperhaltung einnehmen. Der Arbeitsplatz muss so gestaltet sein, dass er die natürlichen Bewegungsabläufe des Mitarbeiters unterstützt.

Ergonomie-VorschriftenGibt es in einer Firma keine höhenverstellbaren Schreibtische (die teurer sind als normale Tische), dann ist eine Fußstütze eine günstige Alternative, beziehungsweise Übergangslösung.

Laut der Arbeitsstättenverordnung Anhang 6.1 muss der Arbeitgeber dem Beschäftigten eine Fußablage zur Verfügung stellen, wenn eine ergonomische Arbeitshaltung nicht über eine andere Art und Weise erreicht wird.

Sie fördern aktiv die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter und verhindern Erkrankungen und teure Arbeitsausfälle. Fußstützen können Sie vergleichsweise günstig kaufen und man könnte prinzipiell jeden Arbeitsplatz mit einem Modell ausstatten. Ihre Mitarbeiter sind seltener krank, dafür umso motivierter und produktiver.

In vielen Firmen werden feste Arbeitsplätze durch freie Platzwahl abgelöst. Durch das geringe Gewicht von nur 2-3 kg kann man die Fußstütze leicht im Büro transportieren. Sie passt unauffällig unter jeden Schreibtisch. Auch wenn sich unterschiedlich große Mitarbeiter einen Schreibtisch teilen, kann eine Fußablage sinnvoll sein.

Es gibt übrigens auch Fußstützen für Steharbeitsplätze und Stehtische. Diese erfüllen jedoch andere Anforderungen als bei Sitzarbeitsplätzen. Ein Bein steht angewinkelt auf der Fußablage, ähnlich wie beim Treppensteigen. Das andere Standbein ist durchgestreckt. Beide Beine tauschen sich regelmäßig ab, um die Muskulatur abwechselnd zu be- und entlasten. Sie fördern damit die Durchblutung und sorgen für mehr Bewegung im Stehen.

Auch im Auto gibt es Fußstützen für den linken Kupplungsfuß, der im Vergleich zum rechten Fuß nur selten benutzt wird. Damit auch der linke Fuß gelegentlich angewinkelt und bewegt wird, kann man entsprechendes Zubehör im Fußraum anbringen.

Die Fußstütze richtig einstellen und nutzen

Der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel muss 90° betragen. Die Fußsohlen liegen dabei vollständig auf der Unterlage auf.

Wenn nur die Zehenspitzen aufliegen, müssen Sie die Fußstütze höherstellen oder den Bürostuhl niedriger. Liegt hingegen das gesamte Gewicht auf den Fersen, müssen Sie die Fußablage niedriger stellen beziehungsweise den Stuhl höher. Andernfalls werden die Fersen gequetscht und schon nach kurzer Zeit entstehen Schmerzen.

Wippen Sie mit den Füßen so oft wie möglich, um eine starre Körperhaltung zu vermeiden. Ihre Muskeln werden abwechselnd be- und entlastet, sodass Sie gesundheitlichen Problemen effektiv vorbeugen.

Tipps zum Abschluss

Es gibt auch Bürostühle mit Fußstütze, die sich unter dem Sitz befindet und hervorziehen lässt. Man kann die Beine darauf entspannt ablegen, wodurch die Durchblutung in den Beinen und Füßen gefördert wird. Entsprechend lohnt sich auch ein Bürostuhl mit Liegefunktion, um gelegentlich eine Pause einzulegen.

Genauso gibt es auch einen Gaming Stuhl mit Fußstütze, für Diejenigen unter Ihnen, die über viele Stunden zuhause am PC/Computer zocken. Auch ein Gaming Stuhl mit Liegefunktion könnte das Richtige für Sie sein.

Wenn Sie als Frau das Problem haben, dass Ihre Füßen frei in der Luft hängen, empfehle ich Ihnen diesen Bürostuhl für Frauen. Dieser hat die richtige Größe, sodass Sie die Beine im 90°-Winkel abstellen können. Die Sitzvorderkante ist weich gepolstert, damit die Beine besser durchblutet werden.

Fußstütze
War der Artikel hilfreich? 5 von 5, 3 Bewertungen