Bürostuhlrollen

Die Wahl der richtigen Bürostuhlrollen ist entscheidend, damit Ihr Fußboden nicht zerkratzt und Sie sich bequem fortbewegen können. Man unterscheidet zwischen Hartboden- und Weichbodenrollen. Hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten Rollensets 2019.

1. Rollen für harte Böden
2. Rollen für weiche Böden
3. Rollen mit Bremse
4. Rollen mit Gewinde
5. Rollen ohne Stift

1. Rollen für harte Böden

Bürostuhl Rollen für Hartböden

XeloTech

Die hochbelastbaren Stuhlrollen mit Gummi-Ummantelung sind für alle Hartböden geeignet:

  • Qualität: langlebig und robust
  • Leise: geräuschlos und laufruhig
  • Einfache Installation: nur 1 Minute
  • 5er Set: einfach anstecken – fertig
  • Zufriedenheitsgarantie: 3 Jahre
Bei Amazon bestellen

 

Ihre Vorteile

Für Hartböden wie Parkett, Laminat, PVC, Vinyl, Holz, Linoleum, Kork und Fliesen brauchen Sie spezielle Hartbodenrollen mit einer Gummi-Ummantelung:

  • Keine Kratzer: bei Belastung des Fußbodens, im Vergleich zu Kunststoff-Rollen
  • Standsicher: kein Wegrutschen auf glatten Flächen dank Gummi-Ummantelung
  • Leise: Unebenheiten werden ausgeglichen, Rollgeräusche werden reduziert

Was passiert, wenn Sie die falschen Rollen verwenden?

Wenn Sie keine gummierten Rollen verwenden, kann es zu Bodenschäden kommen. Durch das Gewicht des Sitzenden werden die Rollen des Bürostuhls in den Boden gedrückt. Wer sich regelmäßig im Raum fortbewegt, hinterlässt zudem Spuren im ganzen Raum:

  • Kratzer, Kerben und Risse: besonders auf glatten und empfindlichen Hartböden
  • Schwarze Streifen: durch Abrieb und Verschleißerscheinungen ungeeigneter Rollen
  • Fehlende Versiegelung: Parkett und Laminat werden anfälliger für Feuchtigkeit

Besonders Holzböden bekommen schnell unschöne Dellen. Da die Reparatur sehr teuer werden kann, empfiehlt sich die frühzeitige Anschaffung geeigneter Rollen für harte Böden. Für 20 – 30 € erhalten Sie qualitativ hochwertige Sets, um Ihren Fußboden zu schützen.

2. Rollen für weiche Böden

Bürostuhl Rollen für Teppiche

Amstyle

Für weiche Böden wie Teppiche und Filz brauchen Sie spezielle Weichbodenrollen aus abriebfestem Polyurethan:

  • Qualität: SGS geprüfte Sicherheit
  • Leise: geräuschlos und laufruhig
  • 50 mm breit: perfekte für Teppiche
  • 5er Set: einfach anstecken – fertig
  • Schwarz: passt zu allen Stühlen
Bei Amazon bestellen

 

Ihre Vorteile

Rollen für Teppiche und Filzböden sind härter, da sie keine Gummierung besitzen. Im Sommer verkleben die Rollen dadurch nicht mit Teppich-Fasern und lassen sich leichter fortbewegen. Umso größer die Rollen, desto geringer ist der Rollwiderstand. Die Weichbodenrollen von Amstyle haben mit 50 mm genau die richtige Größe.

3. Rollen mit Bremse

Neben den bereits vorgestellten Bürostuhlrollen ohne Bremse gibt es auch feststellbare Rollen mit eingebauter Bremse. Sitzt niemand auf dem Stuhl, sind die Bremsen aktiv, sodass man sich gefahrlos hinsetzen kann. Sobald der Bürostuhl belastet wird, lösen sich die Bremsen und man kann sich rollend fortbewegen.

Bürostuhl Rollen mit Bremse

YOHOOLYO

Die Bürostuhlrollen mit Bremse von YOHOOLYIO sind für Hart- und Teppichböden geeignet:

  • Qualität: für hohe Belastungen
  • Leise: gleiten ruhig über den Boden
  • Modern: für Zuhause und Büros
  • 5er Set: einfach anstecken – fertig
  • Passend: für alle Standardstühle
Bei Amazon bestellen

 

4. Rollen mit Gewinde

Bürostuhl Rollen mit Gewinde

hjh Office

Falls Sie Bürostuhlrollen zum Schrauben benötigen, finden Sie hier die passenden mit Gewinde:

  • Für Teppiche: Hartbodenrollen
  • 50 mm dick: für alle Fußböden
  • Material: schwarzer Kunststoff
  • Leise: läuft leicht und ungebremst
  • Im Set: 5er Pack für das Fußkreuz
Bei Amazon bestellen

 

5. Rollen ohne Stift

Bürostuhl Rollen mit Bremse

Secotec

Bei Secotec erhalten Sie Bürostuhlrollen ohne Stift. Sie sind für harte und weiche Böden geeignet:

  • Durchmesser: 50 mm breit
  • Material: schwarzer Kunststoff
  • Leise: läuft leicht und ungebremst
  • Tragkraft: bei 5 Rollen bis 250 kg
  • Praktisch: ideal als Ersatzrolle
Bei Amazon bestellen

 

6. Anleitung: Wie wechsle ich die Rollen?

Ganz einfach, Sie brauchen nur wenige Minuten. Nach vielen Jahren im Einsatz können alte Rollen kaputt gehen, wenn sich zum Beispiel der Überzug auflöst. In diesem Fall müssen Sie die Rollen ersetzen. Der Austausch ist bei den meisten Stühlen kinderleicht. Die Stuhlrollen sind über eine Steckverbindung mit dem Fußkreuz verbunden.

  1. Legen Sie den Bürostuhl auf die Seite.
  2. Halten Sie mit einer Hand das Fußkreuz fest.
  3. Mit der anderen Hand ziehen Sie die Rollen nacheinander ab.
  4. Anschließend stecken Sie die neuen Rollen ein – fertig!

Hinweis: Achten Sie auf die Breite des Stifts. In der Regel ist der Stift 10 oder 11 mm breit (Norm). Die alten und neuen Stuhlrollen sollten die gleiche Stift-Breite aufweisen, damit es passt. Messen Sie am besten mit einem Lineal nach. Bei älteren Bürostühlen kann es vorkommen, dass der Stift beim Abziehen der Rolle im Fußkreuz stecken bleibt. In diesem Fall sollten Sie ihn mit einer Zange herausziehen.

7. Wie reinige ich meine Bürostuhlrollen?

Im Laufe der Zeit können sich Haare, Krümel und Staub in den Rollen verfangen, sodass diese quietschen oder sich nur noch schwergängig drehen. Werden die Rollen nicht regelmäßig abgesaugt, können Sie blockieren und den Fußboden beschädigen. Saugen Sie auch regelmäßig die Arbeitsfläche unter dem Bürostuhl, damit sich die Rollen ungehindert drehen können.

Sollte der Bürostuhl quietschen, sprühen Sie ihn gelegentlich mit Silikonspray ein. Stellen Sie den Bürostuhl anschließend auf, damit sich das Silikon gut verteilt. Sie brauchen die Rollen also nicht auseinandernehmen und versuchen zu reparieren. Erfahren Sie mehr dazu, wie Sie Ihren Bürostuhl reinigen.

Wie kann ich meinen Fußboden zusätzlich schützen?

Achten Sie beim Kauf eines neuen Bürostuhls auf die mitgelieferten Rollen. Bei den meisten Herstellern erhalten Sie standardmäßig Weichbodenrollen, da Hartbodenrollen weniger gut auf Teppich laufen. Sollten Sie Hartbodenrollen für Parkett, Laminat oder einen anderen Hartboden benötigen, bestellen Sie diese am besten direkt mit.

Wer sich häufig am Arbeitsplatz hin- und herbewegt, für den kann eine transparente Bürostuhlunterlage sinnvoll sein. Diese schützt Ihren Fußboden und kann leicht gereinigt werden. Eine weitere Alternative ist ein Bürostuhl ohne Rollen, der einen festen Stand aufweist. Bei Stuhlbeinen empfehlen wir Stuhlgleiter aus Filz, die für ein sanftes Gleiten sorgen. Wer einen empfindlichen Boden hat, der kann auch einen Teppich auslegen.

Bürostuhlrollen
War der Artikel hilfreich? 5 von 5, 9 Bewertungen