Keilkissen für Babys und Kinder

Keilkissen BabyDer Topseller bei Amazon: BestCare

  • Für Babybett und Kinderwagen
  • Fördert einen sanften Schlaf
  • Hilft bei Erkältung und Reflux
  • Nach Oeko-Tex Standard 100 hergestellt
  • Aloe Vera Bezug bei 60° waschbar
Bei Amazon bestellen

 

 

Für Babybett und Kinderwagen

Keilkissen BabybettLegen Sie das Keilkissen oben auf die Matratze auf. Ihr Baby kann tagsüber und nachts darauf schlafen. Es ist nicht zu hart und nicht zu weich, sodass sich Ihr Baby jederzeit drehen kann. Der elastische Schaumstoff sorgt für eine gleichbleibende Temperatur, damit Ihr Baby nicht schwitzt.

Kleine Lüftungskanäle sorgen für eine angenehme Luftzirkulation und den Abbau von Feuchtigkeit. Das atmungsaktive Keilkissen eignet sich daher nicht nur für Babys und Kleinkinder, sondern auch für Neugeborene und Säuglinge. Wie lange Sie das Keilkissen nutzen möchten, entscheiden Sie selbst. Solange sich Ihr Kind wohl fühlt und ruhig schläft, können Sie es bedenkenlos nutzen.

Das 258 Gramm leichte Keilkissen wird nach Oeko-Text Standard 100 in Europa hergestellt. Es ist hochwertig verarbeitet und riecht frisch und angenehm. Viele Kunden berichten von Ihren positiven Erfahrungen. Machen auch Sie den Test. Modelle anderer Anbieter werden oft in Asien produziert und riechen schon beim Auspacken oft chemisch.

Keilkissen KinderwagenDas Modell ist in 4 verschiedenen Größen erhältlich: oval (33 x 30 cm), medium (40 x 30 cm), groß (60 x 36 cm) und maxi (70 x 36 cm). Es eignet sich für das Babybett, das Beistellbett, den Stubenwagen und den Kinderwagen. Das Keilkissen ist 7 cm hoch und flacht mit 12° nach unten hin ab.

Bei Erkältung und Reflux

Babys atmen bevorzugt durch die Nase. Die Atmung durch den Mund lernen sie erst später. Sind Babys erkältet, verstopft die Nase sehr schnell und sie bekommen Schnupfen. Dies führt zu Beeinträchtigungen beim Atmen, Essen und Trinken. Atmen und essen gleichzeitig fällt Babys schwer. Sie fangen häufig an zu weinen, besonders wenn sie Hunger haben.

Um die Erkältung schnellstmöglich loszuwerden, lagern Sie das Baby mit einem Keilkissen leicht erhöht. Das Schnupfensekret in der Nase kann abfließen und Ihr Baby bekommt wieder besser Luft. Sorgen Sie für ausreichend Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel mit einem nassen Handtuch über der Heizung. Lüften Sie regelmäßig das Zimmer für frische Luft.

Keilkissen Baby RefluxAuch bei Reflux, einem häufig bei Babys vorkommenden Schluckreflex, kann ein Keilkissen helfen. Beim Reflux fließt saurer Mageninhalt in die Speiseröhre, die sich entzünden kann. Durch die erhöhte Lagerung nach dem Essen und Trinken kann die Magensäure nicht in die Speiseröhre fließen. Die Verdauung wird gefördert und Bauchschmerzen vermieden.

Der angenehme Bezug aus Aloe Vera wirkt entzündungshemmend und eignet sich auch für empfindliche Haut. Er hilft der Haut, den optimalen pH-Wert aufrecht zu erhalten. Sollte Ihr Baby spucken, können Sie den Bezug am Reißverschluss abziehen und bei 60° in der Waschmaschine waschen. Auch den Schaumstoff können Sie per Handwäsche waschen und anschließend trocknen. Bei Bedarf können Sie auch einen anderen Bezug verwenden.

Rückenlage, Seitenlage und Bauchlage

Jedes Baby hat seine bevorzugte Schlafposition. Ein Keilkissen eignet sich besonders für die Rückenlage, kann aber auch in der Bauch- und Seitenlage genutzt werden.

Rückenlage: Ärzte und Hebammen empfehlen die Rückenlage als die beste Schlafposition. Der Mund des Babys liegt immer frei, anders als bei der Seiten- oder Bauchlage. Die Gefahr zu Ersticken oder eines plötzlichen Kindstodes wird reduziert. Wenn das Baby wach ist, kann es in der Rückenlage besser sehen und hat mehr Bewegungsfreiheit für die Arme und Beine. Durch eine dauerhafte Rückenlage kann jedoch der Hinterkopf mit der Zeit plattliegen.

Keilkissen Baby - machen Sie den TestGerade in den ersten Lebensmonaten ist der Kopf eines Babys noch weich und verformbar. Das ergonomische Keilkissen von Bestcare unterstützt die Kopfform Ihres Babys und fördert dessen natürliches Wachstum. Der Schaumstoff reduziert den Druck auf den Kopf, sodass Ihr Baby nicht nur sicher liegt, sondern auch der Hinterkopf seine natürliche Form behält.

Bauchlage: Die Bauchlage ist für viele Neugeborene und Säuglinge die bevorzugte Liegeposition. Sie ähnelt der Körperhaltung, die sie 9 Monate im Bauch der Mutter hatten. Nach mehreren Monaten üben Babys das Kopfanheben aus der Bauchlage heraus. Später lernen sie, sich mit den Händen vom Boden abzudrücken. Einige Babys liegen nur ungern in der Bauchlage, da sie weniger von ihrem Umfeld wahrnehmen. Damit auch sie die wichtigen Bewegungsabläufe lernen und ihre Muskulatur trainieren, kann ein Keilkissen die Bauchlage etwas angenehmer machen.

Seitenlage: Viele Eltern lagern ihr Baby seitlich, um ein Drehen in die Bauchlage und damit das Risiko eines plötzlichen Kindstodes zu vermeiden. Die natürlichen Bewegungsabläufe des Babys sollten allerdings möglichst nicht gestört werden. Sprechen Sie daher vorher mit Ihrem Kinderarzt, ob eine Seitenlagerung sinnvoll ist. Nur wenn tatsächlich eine Erstickungsgefahr droht, sollten Sie bei der Seitenlage mit einem Keilkissen nachhelfen. Alternativ können Sie auch ein zusammengerolltes Handtuch verwenden. Achten Sie vorher darauf, ob sich das Baby nicht sogar von allein in die Seitenlage begibt.

BestCare
BestCare ist eine Marke des deutschen Unternehmens Pemicont. Es verfolgt das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte zu einem fairen Preis anzubieten. Neben Babykissen werden u.a. Babymatratzen, Matratzenauflagen und Bettdecken produziert. Bei der Herstellung verwendet Pemicont ausschließlich Materialien aus der EU.
Keilkissen für Babys und Kinder
War der Artikel hilfreich? 5 von 5, 6 Bewertungen


Weitere Themen