Gaming Stuhl gegen Rückenschmerzen

Wer regelmäßig über viele Stunden am PC sitzt, klagt früher oder später über Rückenschmerzen. Wer dauerhaft gesund sitzen möchte, braucht einen rückenschonenden Gaming Stuhl, der sich ergonomisch dem Rücken anpasst. Der Gaming Stuhl Songmics OBG28G erfüllt diese Anforderungen – zu einem sehr guten Preis.

Gaming Stuhl gegen Rückenschmerzen

Songmics OBG28G

Der Gaming Stuhl im sportlichen Rennsitz-Design ist ein absoluter Bestseller:

  • Ergonomisch: rückenschonend
  • Rückenlehne: bis zu 120° neigbar
  • Bezug: strapazierfähig, langlebig
  • Sitz: gepolstert, hoher Sitzkomfort
  • Tragfähigkeit: bis zu 150 kg
  • Sicherheit: TÜV- & SGS-zertifiziert
Bei Amazon bestellen

 

Inhaltsverzeichnis
Eigenschaften des rückenfreundlichen Gaming Stuhl
Das passiert, wenn Sie nicht rückengerecht sitzen
So sitzen Sie rückenschonend
Tipps für einen gesunden Rücken

Eigenschaften des rückenfreundlichen Gaming Stuhls

Gaming Stühle werden nach den gleichen ergonomischen Standards wie Bürostühle entwickelt. Schließlich sitzen Gamer oft ähnlich viele Stunden am PC. Umso wichtiger ist ein rückenfreundlicher Gaming Stuhl, um dauerhaft gesund zu bleiben:

Gaming Stuhl gegen Rückenschmerzen

  • Rückenlehne: Sie ist ergonomisch geformt und bildet die natürliche S-Form der Wirbelsäule anatomisch nach. Rücken, Lendenwirbelbereich und Bandscheiben werden dabei optimal entlastet.
  • Wippfunktion: Wenn Sie eine Pause einlegen wollen, können Sie sich jederzeit entspannt zurücklehnen. Sie können die Wippfunktion über einen Hebel aktivieren und deaktivieren.
  • Höhenverstellbar: Sie können den Gaming Stuhl in der Höhe verstellen, damit auch Ihre Beine bequem aufliegen.

Das passiert, wenn Sie nicht rückengerecht sitzen

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer 1 und eine der häufigsten Ursachen für krankheitsbedingte Arbeitsausfälle in Deutschland.

Rückenschonender Gaming StuhlBereits viele junge Menschen haben Rückenprobleme, da sie nicht nur viele Stunden in der Schule sitzen, sondern auch am Nachmittag zuhause vor dem PC.

Gefangen im Computerspiel vergisst man schnell die Zeit und vernachlässigt regelmäßige Pausen. Wichtig ist auch ausreichend Bewegung beim Sitzen. Stattdessen befinden sich Vielsitzer in einer dauerhaft angespannten Körperhaltung.

  • Rückenschmerzen: Anfangs noch akut, können Sie auf Dauer schnell chronisch werden. Daher sollte man frühzeitig reagieren, wenn erste Beschwerden auftreten. Rückenschmerzen sind sehr unangenehm und können den Spielspaß zerstören.
  • Bandscheibenvorfall: Wer seinen Rücken über viele Jahre falsch belastet, dem droht im schlimmsten Fall ein schmerzhafter Bandscheibenvorfall. Die Bandscheiben müssen regelmäßig bewegt werden, damit sie geschmeidig bleiben und nicht austrocknen.
  • Verkrampfte Muskulatur: Wer dauerhaft in einer einseitigen Körperhaltung verharrt, verhindert regelmäßig An- und Entspannungsphasen der Muskulatur. Weitere Symptome sind überlastete Bänder und Sehnen sowie Muskelverkürzungen.

So sitzen Sie rückenschonend

Viele Gamer sitzen viel zu lange in einer ungeeigneten Körperhaltung am PC. Sie sind im Spiel vertieft und vergessen alles um sich herum. Dabei vernachlässigen sie auch eine aufrechte Körperhaltung und sacken in sich zusammen, der typische Rundrücken.

  • Gaming Stuhl richtig einstellen: nutzen Sie die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten ihres Gaming Stuhls und passen Sie diese auf Ihre individuelle Körpergröße an. Nichts ist schlimmer für die Gesundheit als ein falsch eingestellter Stuhl.
  • Auf die Körperhaltung achten: Sitzen Sie stets aufrecht und vermeiden Sie eine krumme Haltung. Sie sitzen nicht vorne auf der Kante, sondern Ihr Rücken hat permanent Kontakt zur Lehne. Positiver Nebeneffekt: Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessert sich und Sie werden besser im Spiel.
  • Sitzhaltung variieren: Bleiben Sie auch im Sitzen in Bewegung. Wippen Sie auf dem Stuhl, stehen Sie gelegentlich auf und wechseln Sie zwischen der vorderen, mittleren und hinteren Sitzhaltung.
  • Achtsamkeit: Üben Sie, gerade zu sitzen. Gerade am Anfang wird es sich ungewohnt und unangenehm anfühlen, aber nach wenigen Tagen wird es Normalität und Ihr Rücken wird es Ihnen danken.

Tipps für einen gesunden Rücken

Abschließend ein paar Anregungen und Tipps, die gut für den Rücken sind:

  • Sport: Bewegen Sie sich regelmäßig. Gehen Sie laufen oder ins Fitnessstudio. Auch bei einem Spaziergang im Freien können Sie einmal tief durchatmen.
  • Rückenschule: Rückengeschädigte sollten eine Rückenschule besuchen und geeignete Rückenübungen erlernen.
  • Wärmepflaster: Helfen bei akuten Schmerzen und fördern die Durchblutung, genauso wie Massagen, die Sie sich vom Arzt verschreiben lassen können.
  • Stress vermeiden: Üben Sie das aktive Entspannen, indem Sie regelmäßige Pausen einlegen. Lassen Sie frische Luft ins Zimmer und atmen Sie tief durch. Strecken und dehnen Sie Ihre Muskulatur mit etwas Gymnastik.
  • Zubehör: Neben einem ergonomischen Gaming Stuhl können eine ergonomische Maus und Tastatur sinnvoll sein. Der Schreibtisch sollte auf die richtige Höhe eingestellt und der Bildschirm richtig ausgerichtet werden.
  • Orthopädisches Sitzkissen: Hilft Vielen, eine rückengerechte Haltung einzunehmen.

Quellen und weiterführende Links

Die 5 beliebtesten Gaming Stühle 2018
Rückenschonender Bürostuhl
Apotheken-Umschau: Alles zum Thema Rücken
Onmeda: Alles zum Thema Rückenschmerzen